Willkommen bei uns in der Kolonie Waldfrieden

Der Alleskönner

Der Laubenpieper ist ein Mann,
der alles macht und vieles kann.
Kommt einer schnell mit ein paar Fragen,
er kennt die Antwort schon seit Tagen.

Ein richt’ger Laubenpiepermann
der fängt zuerst mit sammeln an,
hat er dann Holz, Balken und Steine
steht seine Laube von alleine.

Dann geht es an den Garten ‘ran,
es wird gepflanzt, so gut man kann,
nun noch das Wässern, auch mal von innen,
darf doch 1 Bier zur Kehle rinnen.

Gemüse, Obst und etwas Rasen
und zwischendurch zur Pause blasen,
so pflegt er stets sein kleines Land,
geht auch dem Nachbarn mal zur Hand.

Freitags zum Skat, zum Tanzvergnügen,
mal läßt er auch die Arbeit liegen,
so geht vorbei manch’ Jahreszeit,
doch er ist steht‘s sofort bereit.

So ein Verein für ’nen Kleingarten,
läßt dann auch nicht sehr lange warten,
man hat ein Amt, er lässt sich wählen,
man kann sich nicht von dannen stehlen.

Dort spricht man gern von wicht’gen Dingen,
die ohne dem auch gut gelingen.
Nichts desto trotz, so’n Funktionär
hat es im Leben manchmal schwer.

Ist alles fertig auf der Scholle
trinkt er auch mal ’ne richt’ge Molle
die Frau stellt ihm das Bier dann kalt,
so werden Laubenpieper alt.

von Märald Soyke

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Ihr Kolonieverein Waldfrieden e.V.