Waldfrieden AKTUELL September 2019

Sprechtag 02.09.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 06.09.2019 (17:00 Uhr)
Sprechtag 16.09.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Pflanzentauschbörse 28.09.2019 (15:00 Uhr)
Mitgliederversammlung 29.09.2019 (10:00 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 04.10.2019 (17:00 Uhr)
Oktoberfest 05.10.2019
Apfelbaumschnitt 12.10.2019


Das Sommerfest, unter dem neuen Motto und mit den schönen Cocktails, war ein richtiger Erfolg. Wir konnten ca. 200 Gäste begrüßen. Auch wenn der DJ – der wieder tolle Musik gemacht hat – kurz nach 24:00 Uhr Schluss machte, ging es mit leicht gedämpfter eigener Musik trotzdem noch lange weiter. Vielen Dank für die Leihgaben der Dekoration und auch an die vielen Helfer bei der Vorbereitung, dem Service beim Fest und dem anschließenden Abbau. Wir freuen uns schon auf die Cocktails im nächsten Jahr zum Sommerfest.


Auch das Kinderfest konnte sich sehr vieler Gäste erfreuen. Leider kamen die zugesagten Alpakas nicht wie verabredet. Einige Kinder waren sehr traurig darüber.
Ortrud Hoppe hat wieder sehr viele Helfer animieren können mitzumachen und dafür gebührt ihr und natürlich ihren Helfern, wie auch Lutz Hoffmann mit seinen Helfern, herzlicher Dank.
Diesmal kamen ca. 150 erwachsene Besucher und 86 Kinder. Damit haben wir das Ergebnis bezüglich der Erwachsenen sogar vom letzten Kinderfest um ca. 50 % übertroffen. Aber der Dank gebührt auch unseren Besuchern, die trotz dieser Hitze zu uns kamen.


Sylvia Bock möchte noch im September einen Frühschoppen machen. Da der genaue Termin gestern noch nicht feststand, muss bitte auf die Aushänge in den Anschlagkästen geachtet werden.


Wer zum Oktoberfest eine Haxe oder ein ganzes Händl bis zum 25.08.2019 vorbestellt hat, braucht nichts weiter machen, nur noch gute Stimmung mitbringen. Wer ohne bestelltes Essen kommen möchte, hat dann noch Gelegenheit, Leberkäs oder Weißwurst zu essen, so lange der Vorrat reicht. Vielleicht gibt es auch wieder leckere Cocktails. Unser Dixie-DJ macht wieder für uns die bekanntermaßen gute Musik. Vielleicht können Gartenfreunde – auch ohne Vorbestellung – ihre Teilnahme am Oktoberfest ankündigen. Damit lässt sich die Anzahl der Gäste leichter kalkulieren und der eventuelle Bedarf an Weißwürsten und Leberkäs.


Trotz eines Feuerwehreinsatzes am 14.08.2019 ist ein Gartenfreund unserer Kolonie aus dem Birkenweg plötzlich verstorben. Wir möchten seiner Frau und der Familie unser Mitgefühl aussprechen und wünschen ihr viel Kraft.


Für das nächste Jahr wird wieder ein Festausschusssprecher gesucht. Lutz wird sein Amt am Jahresende aus persönlichen Gründen aufgeben. Bis dahin will er aber noch alle Veranstaltungen organisieren.


Ein anonymes Schreiben in Form von vielen verteilten Zetteln hat die Runde in unserer Kolonie und in der Kolonie Waldessaum gemacht. Die persönlichen Anschuldigungen können offensichtlich nicht bewiesen werden. Damit genießt der Betroffene den Schutz der Unschuld-vermutung. Was die Angelegenheit aber noch steigert, sind die Vorwürfe an die Freunde und deren Ehefrauen. Der Vorstand hat dem Betroffenen daher empfohlen, bei der Polizei einen Strafantrag gem. §§ 186 StGB zu stellen.


Es ist zurzeit folgende Parzellen im Kündigungsverfahren: Parz. 21, 38 und Parzelle 110. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag oder per E-Mail) bei uns melden.

Waldfrieden AKTUELL August 2019

Dart for fun 02.08.2019 (17:00 Uhr)
Tag der offenen Kolonie 03.08.2019 Spaziergang
Sprechtag 05.08.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Sommerfest 10.08.2019 (18:00-24:00 Uhr)
Sprechtag 19.08.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Kinderfest 24.08.2019 (ab 14:30 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 06.09.2019 (17:00 Uhr)
Pflanzentauschbörse 28.09.2019 (15:00 Uhr)
Mitgliederversammlung 29.09.2019 (10:00 Uhr)


Der Erweiterte Vorstand hat ein Feedback zum Pfingstkonzert gezogen und das Sommerfest soll nun im neuen Gewand stattfinden. Schon die themenbezogene Deko wird viele sicherlich überraschen. Es werden viele Cocktails angeboten und das Essen soll auch Vegetarier berücksichtigen. Es gibt deshalb Tomaten-Orangen-Suppe mit geschrotetem schwarzen Pfeffer und Mozzarellakügelchen am Spieß und Currywurst mit feuriger Hausmachersauce und Baguette. Es wäre schön, wenn auch jüngere und neuere Parzellenbesitzer vermehrt unser Sommerfest besuchen. Die Musik mit dem DJ Matthias Ganzer hat jedenfalls in der Vergangenheit immer für gute Stimmung für Jung und Alt gesorgt. Die Küche wird um 24:00 Uhr geschlossen.


Einige Gartenfreunde haben ihre Mülltonnen wieder viel zu früh herausgestellt und die BSR hat diese dann eingesammelt. Es kann daher nur erneut darum gebeten werden, die Mülltonnen nur zeitnah vor der Leerung herauszustellen, sowie danach auch wieder zeitnah abzuholen.
Im Bedarfsfall ist sicherlich ein Nachbar behilflich.


Es sprechen mich immer wieder etliche Gartenfreunde an, dass Parzellen nicht ordentlich bewirtschaftet werden. Es wird daher in diesem Jahr auch wieder eine Parzellenbesichtigung geben. Im Erweiterten Vorstand haben sich jetzt vier Gruppen gebildet, die vom Kolonieweg aus jeweils eine Anzahl von 45 bis 51 Parzellen begutachten. Die Kriterien sind dabei: Heckenhöhe über 1,25 m, Löcher/Sträucher im Kolonieweg, neue Anbauten, Pool, Schrott/ Unrat, 1/3 kleingärtnerische Nutzung.
Bezüglich der Hecken kann gesagt werden, dass über das ganze Jahr immer ein Pflegeschnitt möglich ist. Wenn dieser stark vernachlässigt wird, hat das i.d.R. irgendwann eine sehr unschöne Hecke zur Folge. Kleingartenanlagen sind öffentliche Grünanlagen, die dem Spaziergänger den Blick in die Parzelle ermöglichen sollen und darüber hinaus ein stadtverträgliches Klima schaffen. Bei unseren Parzellengrößen ist es daher kein Problem im Garten Zonen anzulegen, wo man trotzdem eher unbeobachtet ist. Diese dürfen aber den Blick vom Kolonieweg aus in die Parzelle nicht behindern.
Der Wunsch der Bauwirtschaft, Kleingartenanlagen für den notwendigen Wohnungsbau zu opfern, kann nur entgegengewirkt werden, wenn wir uns gegenüber der Öffentlichkeit nicht abschirmen. Wir müssen zeigen, wie wichtig und schön Kleingärten sind.


Wir haben diesmal wieder zum Tag der offenen Kolonie eingeladen, um Menschen die Schönheit und Notwendigkeit einer Kleingartenanlage nahezubringen. Radio und Presse haben wir auch informiert. Ich wünsche mir, dass zumindest an diesem Tag Spaziergänger am Gartenzaun Informationen vom jeweiligen Gartenfreund erhalten können.
Sprechen Sie die Spaziergänger durchaus freundlich an. Vielleicht entsteht auf diesem Weg bald ein neuer Kleingärtner, der sich auch für unsere Belange stark macht.


Für das nächste Jahr wird wieder ein Festausschusssprecher gesucht. Lutz wird sein Amt am Jahresende aus persönlichen Gründen aufgeben. Bis dahin will er aber noch alle Veranstaltungen organisieren.


Es ist zurzeit folgende Parzellen im Kündigungsverfahren: Parz. 38 und Parzelle 110. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag oder per E-Mail) bei uns melden.

PDF download

Waldfrieden AKTUELL Juli 2019

Sprechtag 01.07.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 05.07.2019 (17:00 Uhr)
Seniorenkaffeetafel 13.07.2019 (mit Einladung)
Sprechtag 15.07.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Erweiterter Vorstand 16.07.2019 Pfingstfestfeetback
Kaffee für Menschen mit Handicap 20.07.2019 (14:30 Uhr)
Haushaltswarentausch 27.07.2019 (15:00 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 02.08.2019 (17:00 Uhr)
Tag der offenen Kolonie 03.08.2019 mit Vortrag im Vereinshaus
Sommerfest 10.08.2019
Kinderfest 24.08.2019


Das Pfingstkonzert lief diesmal etwas langsam an. Um 10:30 Uhr konnten wir ca. 90 Gäste begrüßen, die auch intensiv zum Frühstücksbuffet gingen. Im Laufe des weiteren Tages stieg die Anzahl der Gäste auf ca. 145 Personen an.  Viele Gäste – auch aus Nachbarkolonien – empfanden dieses Frühkonzert  wieder als sehr gut gelungen. Einen herzlichen Dank an die vielen Helfer, die sich für die Organisation, der Vorbereitung und die Bedienung bei dieser Veranstaltung einsetzten. Bei sehr guter Stimmung, wenn auch mit etwas zu lauter Musik, fand das Frühkonzert erst um ca. 16:30 Uhr ein Ende.


Die Probleme mit der Mülltonnenleerung sind offensichtlich noch nicht ganz beseitigt. Mit der BSR konnten wir uns einigen, weshalb wir die  herausgestellten Mülltonnen der ungeraden und geraden Parzellen an den jeweiligen Koloniewegen erfasst und einige eingesammelt hatten. Solche Aktionen werden wir künftig wiederholen. Wo jede Mülltonne erfasst wurde und künftig wieder abzustellen ist, kann jeder einem Plan entnehmen, den wir zur Sprechstunde auch gerne aushändigen bzw. per E-Mail versenden. Die 6 Mülltonnen aus dem Lerchenweg können jetzt auch wieder am Amselweg abgestellt werden.


Es hatte sich herausgestellt, dass einige das Waldfrieden Aktuell nicht mehr per E-Mail erhalten. Alle, die sich gemeldet haben, wurden wieder erfasst.


Es ist zurzeit folgende Parzelle im Kündigungsverfahren: Parz. 38
Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag oder per E-Mail) bei uns melden.

Bei der Parzelle 64a hat sich auch bei der 2. Besichtigung voraussichtlich kein Interessent gefunden. Wenn sich noch jemand meldet, wird die Parzelle im Aushang beim Bezirksverband angebracht sein und jeder kann sie sofort bekommen.

Waldfrieden AKTUELL Juni 2019

Bio-Vortrag 01.06.2019 (14:00 Uhr)
Sprechtag 03.06.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 07.06.2019 (17:00 Uhr)
Pfingstkonzert 09.06.2019 (09:30 Uhr)
Sprechtag 17.06.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 05.07.2019 (17:00 Uhr)
Seniorenkaffeetafel 13.07.2019
Kaffee für Menschen mit Handicap 20.07.2019 (14:30 Uhr)
Haushaltswarentausch 27.07.2019 (15:00 Uhr)
Tag der offenen Kolonie mit Vortrag im Vereinshaus 03.08.2019
Sommerfest 10.08.2019
Kinderfest 24.08.2019


Bei der Wahl im Bezirksverband wurde der Gartenfreund Bernd Mascher (1. Vorsitzender der Kolonie Rhenania) zum 2. Vorsitzenden gewählt. Von unserer Kolonie ist keiner mehr im Erweiterten Vorstand beim Bezirksverband vertreten.
Ich bin jetzt nur noch Mitglied im Schlichtungsausschuss vom Verband, wobei nur der Obmann Mitglied im Erweiterten Vorstand ist. Ich hatte wegen meines Urlaubs vorsorglich für mehrere Ämter schriftlich kandidiert (Beisitzer, Revisor, ggf. auch für den Schlichtungsausschuss). Die Delegiertenversammlung lief ansonsten wohl wegen der Radeländer Anträge auf Reduzierung des Mitgliedsbeitrags etwas ungeordnet ab, so dass einige vorzeitig den Saal verließen. Unsere Anträge wurden mit nur 23 Befürwortern aber eindeutig abgelehnt. Die von Guido Thimm (1. Vorsitzender der Nachbarkolonie Waldessaum) vorgetragene Begründung für den gemeinsamen Antrag der Radeländer war aufgrund der Ausführungen vom Vorstand des Bezirksverbandes offensichtlich nicht überzeugend genug.


Ein Fuchs lief kürzlich mit drei Bockwürsten im Maul herum. Es ist  verboten, Wildtiere zu füttern. Bitte setzen Sie sich nicht der Gefahr einer Geldstrafe aus.


Die Probleme mit der Mülltonnenleerung im Amselweg sind offensichtlich noch nicht beseitigt. Die BSR fordert, dass die Mülltonnen der ungeraden Parzellen immer am Niederheideweg abgestellt werden. Es gibt jetzt Schriftwechsel mit der Geschäftsführung der BSR, wo wir noch auf Antwort warten.
Die Mülltonnen der geraden Parzellen werden durch Pfingstmontag am Samstag, den 8.6.2019 geleert.
Der Niederheideweg ist kein öffentliches Straßenland und gehört als Privatstraße mit öffentlichem Verkehr dem Bezirksamt. Daher sammelt die BSR dort keine Laubsäcke ein. Laubsäcke müssten zur Radelandstraße, der Stadtrandstraße oder direkt zur BSR gebracht werden.
Iris Drüsedow wird keine Wertstofftonnen bestellen, da sich nur 10 Pächter dafür interessieren.


Am 19.05.2019 führte ein Bienenschwarm am Hauptweg unbegründet zu  einer großen Verunsicherung. Deutsche Bienen sind grundsätzlich nicht aggressiv. Im Wiederholungsfall kann gerne der Gartenfreund Sascha Zak (Parz. 56) angesprochen werden.


Es hat sich herausgestellt, dass einige das Waldfrieden Aktuell nicht mehr per E-Mail erhalten. Weshalb das so ist, konnte nicht geklärt werden. Wer trotz entsprechender Datenschutzerklärung das Waldfrieden Aktuell nicht mehr erhält, muss sich bitte melden.


Es ist zurzeit folgende Parzelle im Kündigungsverfahren: Parz. 38. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag oder per E-Mail) bei uns melden.

Schwarmzeit

Ein Bienenschwarm ist nicht nur ein beeindruckendes Naturschauspiel, sondern auch die natürliche Art der Fortpflanzung eines Bienenvolkes. Hierbei zieht ein Teil des Volkes mit der alten Königin aus, um sich eine neue Behausung zu suchen und als neues Volk von vorn zu beginnen, während das Restvolk, obgleich mit den alten Vorräten jedoch einer frischen Jungkönigin, ebenfalls einen Neubeginn wagt.

Ein solches Ereignis gab es in unserer Kolonie am vergangenen Sonntag zu bestaunen. Ein Bienenschwarm hatte sich in einem Pflaumenbaum gesammelt, um nach einer neuen Behausung Ausschau zu halten. Da geeignete Behausungen in unseren Breiten kaum noch vorhanden sind, wurde der Schwarm eingefangen und in die Obhut eines Imkers gegeben.

Wichtig:

Unsere Honigbienen im Allgemeinen und ein Bienenschwarm im Besonderen ist keinesfalls aggressiv und kein Grund zur Panik!

Innerhalb unserer Kolonie (und bei Bedarf auch den Nachbarkolonien) können sich Betroffene bei Fragen oder zum Einfangen eines Schwarms gern an Gartenfreund Sascha Zak wenden.

Aufruf Arbeitsdienst

Am 27.05.2019 werden 10 Helfer benötigt, um das Vereinsgelände wieder herzurichten (Hecken, Unkraut usw.).

Am 08.06.2019 werden 6-8 Helfer für den Zeltaufbau für das Pfingstkonzert benötigt.

Telefonische Anmeldung bei Christian Rathmann oder Kalle Ullrich erforderlich.

Pflanzentauschbörse

Samstag, 11.05.2019 um 15:00 Uhr am Vereinshaus

Gäste sind herzlich willkommen.
Auch wer Nichts zum Tauschen hat,
kann gern vorbeischauen und gegen
eine Spende für unser Kinderfest von
den angebotenen Pflanzen profitieren.

Bitte vormerken:

Samstag 01.06 um 14:00 Uhr, kritischer Vortrag zum Thema:
Bio, Öko, gesetzlich, organic, wo sind die Wurzeln.

Treffpunkt am Vereinshaus

M. Janoschek

Waldfrieden AKTUELL Mai 2019

Treffen an der Bar 01.05.2019
Dart for fun 03.05.2019 (17:00 Uhr)
Walken mit Martina 06.05.2019
Sprechtag 06.05.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Wirbelsäulengymnastik 08.05.2019
Pflanzentauschbörse 11.05.2019 (15:00 Uhr)
Delegiertenversammlung 13.05.2019 (18:00 Uhr, n. m. Einladung)
Erw.-Vorstandssitzung 16.05.2019 (nur mit Einladung)
Info-Veranstaltung 18.05.2019 (11:00-13:00 Uhr)
Sprechtag 20.05.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Vorschau:
Pfingstkonzert 09.06.2019 (09:30 Uhr)


Zur JHV wurden uns neun Vollmachten eingereicht, damit der Lebenspartner oder die Lebenspartnerin vertretungsweise an der Versammlung teilnehmen darf. Wenn dies regelmäßig der Fall sein soll, würden wir die Umschreibung der Mitgliedschaft auf den Lebenspartner bzw. die Lebenspartnerin vorschlagen. Bestehende Mitgliedszeiten werden dabei natürlich mit übertragen, auch wenn ein neuer Aufnahmeantrag ausgefüllt werden muss.


Unser neuer Datenschutzbeauftragter Sascha Zak hat seine Aufgabe schon gewissenhaft übernommen und den Vorstand auch auf Fehler hingewiesen.


Für 23 Parzellen wurde uns seit 2015 und teilweise sogar länger keine ordnungsgemäße Abwasserentsorgung nachgewiesen. Der Bezirksverband hat uns ausdrücklich autorisiert, diese Nachweise einzusehen. Sollten uns die Nachweise nicht vorgelegt werden, muss dies im schlimmsten Fall vor Ort bei der Senatsumweltverwaltung am Fehrbelliner Platz nachgewiesen werden. Wir bitten eindringlich, uns eine Kopie per E-Mail oder WhatsApp zu senden oder beim Sprechtag vorzulegen.


Im April gab es Probleme mit der Mülltonnenleerung im Amselweg. Nach diversem Schriftwechsel und mehreren Telefonaten mit der BSR sollten diese Probleme inzwischen beseitigt sein. Wir werden zur MV im Herbst den Antrag einbringen, für alle Parzellen aufgrund des deutlichen Klimawandels die Saisontonnen bereits ab April 2020 leeren zu lassen. Dann dürfte dieses Durcheinander der unterschiedlichen Zeiten ausgeräumt sein. Die Mehrkosten würden ca. 12 € im Jahr betragen. In Anbetracht des seit 2002 nicht erhöhten Mitgliedsbeitrages dürften die Mehrkosten vertretbar sein.
Die Saisonmülltonnen für 6 Monate werden durch den Feiertag 1. Mai für gerade Parzellen am Samstag, den 4.5.2019 erstmalig geleert und danach wieder jeweils am Freitag. Für ungerade Parzellen beginnt die Leerung ab 10.5.2019. Weiterhin gilt, ungerade Parzelle = ungerade Kalenderwoche, gerade Parzelle = gerade Kalenderwoche. Die Biotonnen werden immer am Mittwoch an ungeraden Kalenderwochen geleert. Die BSR hat mitgeteilt, dass die Mitarbeiter künftig nur noch Müll- und Biotonnen mit Parzellennummer leeren werden.


Es fehlen immer noch sechs Datenschutzerklärungen (im vorderen Birkenweg 4x, im vorderen Eichenweg 1x, im Waldweg 1x).


Es sind zurzeit folgende Parzellen im Kündigungsverfahren: 38, 64a und 147a. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag oder per E-Mail) bei uns melden.

PDF download

Waldfrieden AKTUELL April 2019

Dart for fun 05.04.2019 (17:00 Uhr)
Sprechtag 08.04.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Sprechtag 29.04.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 03.05.2019 (17:00 Uhr)
Gymnastik 06.05.2019
Sprechtag 06.05.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Wirbelsäulengymn. 08.05.2019
Pflanzentauschbörse 11.05.2019 (15:00 Uhr)
Delgiertenversammlung 13.05.2019 (18:00 Uhr, n. m. Einladung)
Info-Veranstaltung 18.05.2019 (11:00-13:00 Uhr)
Sprechtag 20.05.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Erw.-Vorstandssitzung 23.05.2019 (nur mit Einladung)


Liebe Gartenfreunde,
der Geschäftsführende Vorstand wurde bei der Neuwahl mit fast einstimmiger Mehrheit im Amt bestätigt. Im Erweiterten Vorstand gab es nur geringfügige Änderungen. Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen.


Die Leerung aller Biotonnen beginnt wieder ab dem 10. April, jeweils am Mittwoch an ungeraden Kalenderwochen. Für 7 Monate bezahlte Mülltonnenleerung beginnt ab 5. April (gerade Parzellen) und ab 12. April für ungerade Parzellen. Saisonmülltonnen für 6 Monate werden wegen des 1. Mai für gerade Parzellen am Samstag, den 4.5.2019 geleert und danach wieder jeweils am Freitag. Für ungerade Parzellen beginnt die Leerung ab 10.5.2019. Bitte stellen Sie keine nicht gemeldete Mülltonne heraus. Die Müllwerker sollen im letzten Jahr erhebliche Probleme bekommen haben und das Team soll sogar ausgetauscht worden sein.


Der Gartenfreund Seelen hat auf der JHV berichtet, dass die Fa. Holzkontor Preußen, Sophienwerderweg 60, 13597 Berlin, bis 330 kg Baum- und Heckenschnitt sowie auch anderes Holz sehr preiswert entgegennimmt.


Es fehlen immer noch sieben Datenschutzerklärungen.


Es sind zurzeit folgende Parzellen im Kündigungsverfahren: 38, 64a und 147a. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag oder per E-Mail) bei uns
melden.

Waldfrieden AKTUELL März 2019

Dart for fun 01.03.2019 (17:00 Uhr)
Sprechtag 04.03.2019 (18:00-19:00 Uhr)
JHV mit Neuwahl 31.03.2019 (10:00 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 05.04.2019 (17:00 Uhr)
Sprechtag 08.04.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Sprechtag 22.04.2019 (18:00-19:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
wir müssen uns wieder auf das kommende Gartenjahr vorbereiten und aus der Erweiterten Vorstandssitzung kam der Vorschlag, dass für die einzelnen Parzellen auch sogenannte DASS-Tonnen bestellt werden sollten. Darin dürfen aber nur Verpackungen entsorgt werden, die mit dem sogenannten grünen Punkt gekennzeichnet sind. Diese 240-LTonnen sind kostenlos, werden jeweils alle zwei Wochen an geraden Kalenderwochen jeweils am Montag geleert und müssten auch im Niederheideweg abgestellt werden. Problematisch könnten diese Tonnen werden, wenn sie (wie mitunter auch andere Tonnen) zu früh herausgestellt oder zu spät abgeholt werden. Auch wenn unzulässiger Inhalt wie Hausmüll vor der Leerung festgestellt wird, bleiben die DASS-Tonnen voll stehen.
Es gibt aber weiterhin auch gelbe Säcke. Kostenpflichtig bestellte Säcke sind je nach Hersteller etwas stabiler und kosten ca. 1,20 € als Großabnehmer. Wir werden dies auf der JHV besprechen. Der Verein könnte diese Säcke als Großabnehmer bestellen und kostenpflichtig an den Sprechtagen abgeben, falls dies gewünscht wird. Weitere Informationen unter http://abfallguru.de/gelbe-saeckebestellen/.


Zur Jahreshauptversammlung (JHV) wird wieder die reguläre Neuwahl stattfinden. Da sicherlich nicht jedes neue Mitglied bekannt ist, muss ggf. wieder ein Dokument mit Passfoto am Eingang vorgezeigt werden und Begleitpersonen sind aufgrund des eingeschränkten Platzangebots nicht zugelassen.


Es können auch wieder die Abfuhrbescheinigungen unserem 2. Vorsitzenden zur Kenntnis vorgelegt werden.


Vor der JHV wird noch ein Arbeitsdienst für das Aufstellen der Stühle erforderlich.


Die Leerung der Biotonnen beginnt wieder ab dem 12. April. Auch 37 Mülltonnen werden ab April geleert, wobei 7 am Amselweg, 7 am Birkenweg, 8 am Eichenweg und 15 am Hauptweg stehen werden. Bitte stellen Sie keine nicht gemeldete Mülltonne heraus. Die Müllwerker sollen im letzten Jahr erhebliche Probleme bekommen haben und das Team soll sogar ausgetauscht worden sein.


Es fehlen immer noch sieben Datenschutzerklärungen. Auch für die verspätet abgegebenen Datenschutzerklärungen wurde der Gartenfreund für diese Mitglieder abgemeldet, inzwischen aber wieder angemeldet (wenn die Weitergabe der Daten gestattet wurde). Es kann aber zu einer Verzögerung kommen, da die Daten für den Gartenfreund wohl nur alle zwei Monate aktualisiert werden.


Ab 1. März besteht wieder Baum- und Gehölzschutz. Es dürfen keine Bäume gefällt oder Hecken großflächig zurückgeschnitten werden. Das gilt auch für Obst- und Nadelbäume. Im Zweifelsfall kann man sich unter Tel. 9027 930 11 beim Bezirksamt erkundigen.


Es sind zurzeit folgende Parzellen im Kündigungsverfahren: 64a,147 und 147a. Es handelt sich diesmal um eine vollständig abgeräumte Parzelle, die vom Bezirksverband geteilt wird. Der Bezirksverband wird den Zaun zwischen den beiden Parzellen stellen.
Da es in Charlottenburg Kolonien gibt, die gekündigt wurden, werden mögliche Bewerber aus diesen Kolonien bei der Vergabe bevorzugt. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag oder per E-Mail) bei uns melden.

PDF download