Nützlingswettbewerb

Liebe Gartenfreunde,

bedingt durch Corona ist in diesem Jahr vieles anders.

Dies möchte ich zum Anlass nehmen, mal eine neue Aktion zu starten. Jede/r Pächter, die/der Lust hat, drei oder mehr Angebote für Nützlinge oder heimische Wildtiere in seinem Garten zu installieren, kann mitmachen. Dies können z.B. sein: Insektenhotel, Wildblumenwiese, Futterstation für Vögel, Unterschlupf für Igel o.Ä.

Jede/-r die/der mitmacht bekommt einen kleinen Preis, der Hauptgewinner ist in diesem Fall „die Natur“.

Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnahme ist möglich bis zum 01.09.2020.

Bis dahin müsste ich die Meldungen, wer mitgemacht hat unter Angabe des Namens, der Parzellen- und Telefonnummer per Mail martina.janoschek@kolonie-waldfrieden.de oder per Zettel in den Briefkasten der Parzelle 65a im Eichenweg bekommen haben, damit ich es mir anschauen kann.

Die Veröffentlichung des Ergebnisses und die Preisvergabe erfolgt je nach Situation bei der Herbstversammlung oder individuell, bzw. nach Absprache auf der Homepage.

Ich hoffe auf rege Beteiligung.

Es gibt in unserer Kolonie ja bereits einige Gärten, die Anregungen bieten.

M. Janoschek

App zur Pflanzenbestimmung

Quelle: Flora incognita

Der April verkleidet sich als Mai und langsam aber sicher kommt das Pflanzenwachstum in Gang, auch das der Un- Bei-, Begleit- oder Wildkräuter. Wer jetzt etwas für Bestäuber und Nützlinge tun möchte, tut dies am Besten, in dem das eine oder andere Fleckchen im Garten nicht rigoros gejätet wird, sondern dort wachsen darf, was wachsen möchte. Und wer daran interessiert ist, was das ist, was da wachsen möchte, dem sei allerwärmstens die App des Projekts Flora incognita ans Herz gelegt. Mit dieser App lässt sich mit dem Smartphone durch Fotos von Blüte, Blatt und Rinde nahezu jede Pflanze im Garten bestimmen, oftmals reicht schon ein einziges Foto aus, und die Erkennungsrate ist unfassbar hoch und präzise, selbst bei „Exoten“.

Waldfrieden AKTUELL April 2020

JHV 29.03.2020 fällt aus!!!!!!!
Dart for fun 03.04.2020 (fällt aus!!!!)
Sprechtage 06.04.2020/20.04.2020 (fallen aus!!!!)
Wir stehen natürlich fernmündlich oder besser per E-Mail
unter kolonie.waldfrieden@email.de für Sie/Euch zur
Verfügung.

Vorschau:
Sprechtag 04.05.2020 (18:00-19:00 Uhr, fällt ggf. aus)
Tanz im Mai 08.05.2020 (18:00 Uhr, fällt ggf. aus)

Die Mülltonnenentleerung beginnt wieder für alle Parzellen im April jeweils am Freitag. Für die geraden Parzellen am 3.4.2020 und für die ungeraden Parzellen am Samstag, den 11.4.2020, da der Karfreitag ein Feiertag ist. Danach werden die Mülltonnen der ungeraden Parzellen wieder am Freitag geleert.
Auch die Biotonnenleerung beginnt für alle Parzellen im April. Diese
werden am Mittwoch, den 8.4.2020 und dann jeweils an ungeraden
Kalenderwochen jeweils am Mittwoch geleert.


Der Spaziergang und Kaffeetrinken für Menschen mit Handikap wird in Abstimmung mit der eingeladenen Agaplesion Bethanien Diakonie aus der Radelandstraße in diesem Jahr am 1. August stattfinden, sofern das Coronavirus nichts anderes vorgibt. Wie üblich werden dazu Kuchenspenden von uns erbeten.
Die Heimleitung würde sich ganzjährig auch über Obst- und Gemüsespenden freuen. 3-4 Bewohner der Diakonie könnten Obst oder Gemüse sogar direkt auf der Parzelle ernten/pflücken. Den Kontakt stellen wir sehr gerne her.
Die Agaplesion Bethanien Diakonie sucht auch noch einen Vertreter für den Heimbeirat. Die Sitzungen finden 1x monatlich statt.


Unsere Gartenfreundin und Ehrenmitglied Hanna Zornkau und ihr Mann Dieter haben viele Jahre unsere Müll- und Papiertonne regelmäßig vom Vereinsgelände zum Niederheideweg gebracht. Da ihnen dies altersbedingt immer schwerer fällt, wird jetzt Ersatz gesucht. Diese regelmäßige Arbeit wird natürlich als Arbeitsdienst anerkannt.
Wer erklärt sich bereit, unaufgefordert ganzjährig alle zwei Wochen die eine Mülltonne und in den Sommermonaten die zweite Mülltonne auch alle zwei Wochen, sowie monatlich die Papiertonne zum Leeren herauszustellen?


Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: 88, 110, 113 (geteilte Parzelle), 114, 125a. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag) bei uns melden. Aktuelle Infos und ggf. sogar Fotos oder Übernahmekosten sind erst bekannt, wenn die Wertschätzungsergebnisse vorliegen bzw. die Parzellen übergeben wurden. Dies ist i.d.R. 6-8 Wochen nach der örtl. Erfassung, kann mitunter aber auch Monate später sein.


Vorsorglich machen wir darauf aufmerksam, dass der Bezirksverband eine Warteliste hat und die Wartezeit der dort eingetragenen Bewerber nach Auskunft des Bezirksverbandes 2-3 Jahre beträgt. Wer schon mehrere Jahre als Bewerber dort eingetragen ist und bisher keine Besichtigungstermine benannt bekommen hat, sollte dort nachfragen. Der Bezirksverband hat dazu am Schwarzen Brett Parzellen, die im regulären Besichtigungsverfahren keine Interessenten gefunden haben. Diese Parzellen kann jeder sofort übernehmen. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Geschäftsstelle vom Bezirksverband zzt. für Besucher geschlossen. Der Zeitraum für die telefonische Kontaktaufnahme wurde daher vom Bezirksverband erweitert (siehe www.kleingaertner-spandau.de).

Waldfrieden AKTUELL März 2020

Sprechtag 02.03.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 06.03.2020 (17:00 Uhr)
JHV 29.03.2020 (10:00 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 03.04.2020 (17:00 Uhr)
Sprechtag 06.04.2020 (18:00-19:00 Uhr)


Unser Mitgliedsbeitrag hat sich seit 1999 nicht erhöht und konnte über die vielen Jahre konstant gehalten werden. Jetzt stehen Überlegungen an, unseren Mitgliedsbeitrag aufgrund der inzwischen erheblich gestiegenen Kosten schon für 2020 geringfügig zu erhöhen (Jährlich 12,00 €). Zur Erweiterten Vorstandssitzung wurde der Antrag begründet und als gerechtfertigt angesehen. Auf der JHV wird nun darüber abgestimmt.


Unsere Gartenfreundin und Ehrenmitglied Hanna Zornkau und ihr Mann Dieter haben viele Jahre unsere Müll- und Papiertonne regelmäßig vom Vereinsgelände zum Niederheideweg gebracht. Da ihnen dies altersbedingt immer schwerer fällt, wird jetzt Ersatz gesucht. Diese regelmäßige Arbeit wird natürlich als Arbeitsdienst anerkannt.
Wer erklärt sich bereit, unaufgefordert ganzjährig alle zwei Wochen die eine Mülltonne und in den Sommermonaten die zweite Mülltonne auch alle zwei Wochen, sowie monatlich die Papiertonne zum Leeren herauszustellen?


Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren:
88, 110, 113 (geteilte Parzelle), 114, 125a. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag) bei uns melden.
Aktuelle Infos und ggf. sogar Fotos oder Übernahmekosten sind erst bekannt, wenn die Wertschätzungsergebnisse vorliegen bzw. die Parzellen übergeben wurden. Dies ist i.d.R. 6-8 Wochen nach der örtl. Erfassung, kann mitunter aber auch Monate später sein. Auch per E-Mail bekommen Sie Informationen zum aktuellen Stand.

Waldfrieden AKTUELL Februar 2020

Sprechtag 03.02.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Erw. Vorstand 04.02.2020 (mit Einladung)
Dart for fun 07.02.2020 (17:00 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 06.03.2020 (17:00 Uhr)
Sprechtag 02.03.2020 (18:00-19:00 Uhr)
JHV 29.03.2020 (10:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
das Gartenjahr hat bisher einen Winter vermissen lassen. Aber auch 20 % der Zahlungseingänge von Belastungsanzeigen werden bisher vermisst!
Gartenfreunde, die ihre Belastungsanzeige nicht fristgerecht bis zum 14.01.2020 bezahlt und nicht mit unserem Kassierer Kontakt aufgenommen haben, werden demnächst dem Bezirksverband Spandau der Kleingärtner gemeldet. Wir werden dann unsere Forderung an den Bezirksverband abtreten und er wird dann das Geld für uns einziehen.


Unser Mitgliedsbeitrag hat sich seit 1999 nicht erhöht und konnte über die vielen Jahre konstant gehalten werden. Jetzt stehen Überlegungen an, unseren Mitgliedsbeitrag aufgrund der inzwischen erheblich gestiegenen Kosten ab 2021 geringfügig zu erhöhen. Genaueres wird nach der Erweiterten
Vorstandssitzung voraussichtlich zur JHV mitgeteilt.


Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren:
21, 71, 110, 113, 114. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag) bei uns melden.
Aktuelle Infos und ggf. sogar Fotos oder Übernahmekosten sind erst bekannt, wenn die Wertschätzungsergebnisse vorliegen bzw. die Parzellen übergeben wurden. Dies ist i.d.R. 6-8 Wochen nach der örtl. Erfassung, kann mitunter aber auch Monate später sein. Auch per E-Mail bekommen Sie Informationen zum aktuellen Stand.

PDF download

Waldfrieden AKTUELL Januar 2020

Sprechtag 06.01.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Vorschau:
Sprechtag 03.02.2020 (18:00-19:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
bitte zu Silvester in der Kolonie keine Feuerwerkskörper in die Luft „schießen“. Es liegen jedes Jahr im Nachgang immer mehrere Beschwerden vor. Auch die Haus- und Waldtiere werden es danken.
Der Geschäftsführende Vorstand wünscht Ihnen für das neue Gartenjahr viel Erfolg sowie weiterhin viel Spaß bei der Gartenarbeit und dabei natürlich vor allem Gesundheit.

PDF download

Waldfrieden AKTUELL Dezember 2019

Sprechtag 02.12.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 03.01.2020 (ab 17:00 Uhr)
Sprechtag 06.01.2020 (18:00-19:00 Uhr)


Das Angebot beim Helferfrühstück war eine richtig tolle Überraschung. Mit viel Liebe hat der neue Festausschuss neue Ideen einfließen lassen und die schöne Dekoration vervollständigte die Veranstaltung. Ganz lieben Dank an alle Helfer und an den Festausschuss, vertreten durch Klaus Kosching. 50 Helfer hatten die Mindeststundenzahl von 12 Stunden erreicht. Dies ließ max. 100 Gäste erwarten, was das Raumangebot in unserem Vereinshaus total überfordert hätte. Nicht alle haben aber ihr Kommen zugesagt. Trotzdem wurde es noch zu eng. Wir müssen daher die Mindeststundenzahl für die Einladung zum Helferfrühstück künftig leider etwas hochsetzen.
Ich muss deshalb immer wieder darum bitten, alle geleisteten Stunden auch aufzuschreiben, damit jedem besonders fleißigen Helfer auf diesem Weg ein herzlicher Dank ausgesprochen werden kann.


Unser 1. Kassierer hatte bereits zur JHV angekündigt, dass die BSR künftig keine 60-L-Hausmülltonnen mehr für zwei Parzellen gemeinsam akzeptiert. Die sechs Gartenfreunde, die sich bisher mit ihrem Nachbarn eine 60-L-Saisontonne teilen, werden ab 2020 mit den Kosten einer 120-L-Hausmülltonne belastet. Die bisherigen 60-L-Mülltonnen können im Frühjahr zum Sprechtag ausgetauscht werden.


Um die ständigen Verwirrungen über die unterschiedlichen monatlichen Leerungen ab April bzw. ab Mai abzustellen, werden auch die saisonalen Hausmülltonnen künftig für alle ab April geleert. Für alle 13 Jahrestonnen ändert sich natürlich nichts (6x ungerade KW, 1x Birkenweg, 2x Eichenweg, 3x Hauptweg; 7x gerade KW, 1x Birkenweg, 4x Eichenweg, 2x  Niederheide-/Hautweg). Wenn mehr Tonnen draußen stehen, werden einige Tonnen von der BSR nicht mehr geleert. Das kann dann durchaus eine Mülltonne sein, die ordnungsgemäß herausgestellt wurde.


Bis zum 7. Dezember 2019 nimmt unser 1. Kassierer Ronald Drüsedow oder ich noch Änderungen der Müll-/Biotonnen für 2020 entgegen. Danach wäre eine Änderung erst wieder für 2021 möglich.


Unser Webmaster und Datenschutzbeauftragter Sascha Zak hat die Gartenfachkundeprüfung bestanden. Der Vorstand gratuliert ganz herzlich.


Es sind zurzeit folgende Parzellen im Kündigungsverfahren: 21, 71,
110 und 114. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag) bei uns melden. Aktuelle Infos und ggf. sogar Fotos oder Übernahmekosten sind erst bekannt, wenn das Wertschätzungsergebnis vorliegt. Dies ist i.d.R. 6-8 Wochen nach der örtl. Erfassung. Auch per E-Mail bekommen Sie Informationen zum aktuellen Stand.


Der Vorstand wünscht Ihnen und Ihren Familien frohe und besinnliche
Weihnachtsfeiertage im Kreise Ihrer Familien und darüber hinaus ein gutes und gesundes neues Jahr 2020.

PDF download

Waldfrieden AKTUELL November 2019

Halloween 01.11.2019 (19:00 Uhr Vereinshaus)
Helferfrühstück 02.11.2019 (10:00 Uhr, nur mit Einladung)
Sprechtag 04.11.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 22.11.2019 (17:00 Uhr)
Vorschau:
Sprechtag 02.12.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Sprechtag 06.01.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 03.01.2020 (17:00 Uhr)
Dart-Feier 18.01.2020 (nur mit Einladung)


Am 01.11.2019 wollen wir uns mit unseren Kindern und/oder Enkelkindern/Freunden der Kinder am Vereinshaus treffen. Dort werden Laternen kostenlos ausgegeben und wir wandern dann gemeinsam – entsprechend dem Halloween-Brauch -durch unsere Kolonie.

Es wäre schön, wenn noch mehr Gartenfreunde ihre Parzelle am Nachmittag schmücken und für die Kinder kleine Süßigkeiten bereithalten würden.


Unser Oktoberfest war wieder eine richtig gelungene Veranstaltung.  Insgesamt konnten wir rund 100 Gäste begrüßen. Die Haxe und das Hähnchen waren für etliche viel zu groß und mussten teilweise eingepackt werden. Auch hat unser DJ Uwe wieder tolle Musik gemacht. Einen ganz herzlichen Dank an ihn, an Kalle Ullrich, Christian Rathmann, Ronald Drüsedow und die vielen, vielen ungenannten Helfer, ohne die solch ein Fest gar nicht möglich wäre.
Falls unser neuer Festausschusssprecher Klaus Kosching von Parzelle 133a für das Helferfrühstück noch Helfer benötigt, bitte unter Tel. 0176-5558 8409 oder klaus.kosching@kolonie-waldfrieden.de bei ihm melden. Bisher haben 26 Gartenfreunde keine ausreichenden Arbeitsstunden nachgewiesen. Wer sich über die geleistete Stunden im Unklaren sein sollte, kann an den letzten zwei kommenden Sprechtagen in diesem Jahr gerne im Büro Auskunft erhalten.


Die Belastungsanzeigen für 2020 werden voraussichtlich Ende Dezember verschickt. Auf den Belastungsanzeigen werden dann auch die von unserem Kassierer auf der Versammlung geänderten Mülltonnen aufgeführt sein (2  Pächter eine 120-L-Tonne, ab April für alle für sieben Monate, Ausnahmen sind die Jahrestonnen). Änderungen oder neue Mülltonnen sind dem Kassierer bis Mitte Dezember zu melden.


Bitte melden Sie uns neue Tel.-Nrn., wenn sich die alte Nummer ändert. Wir können sonst nicht kurzfristig mit Ihnen – wie nach dem Oktoberfest – mit Ihnen in Kontakt treten. Manche Missverständnisse oder Schäden lassen sich schneller per Telefon klären.


Es sind zurzeit folgende Parzellen im Kündigungsverfahren: Parzelle 21, 71, 110 und Parzelle 114. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag oder per E-Mail) bei uns melden.

PDF download

Waldfrieden AKTUELL Oktober 2019

Sprechtag 07.10.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 11.10.2019 (17:00 Uhr)
Apfelbaumschnitt 12.10.2019
Vorschau:
Helferfrühstück 02.11.2019 (10:00 Uhr, nur mit Einladung)


Bitte denken Sie daran, dass wir ab Oktober nur noch am 1. Montag im Monat die Sprechstunde anbieten.


Für unser Oktoberfest werden noch Helfer gesucht. Bitte bei Kalle Ullrich (Parz. 52) oder Christian Rathmann (Parz. 143) melden.


Wer sich über den Apfelbaumschnitt informieren möchte, muss sich bitte an Martina Janoschek wenden.
Martina wird künftig zumindest vorerst keine Gymnastik mehr im Vereinshaus anbieten können.


Unser neuer Festausschusssprecher Klaus Kosching von Parzelle 133a wird am 2. November das Helferfrühstück erstmalig ausrichten. Dafür werden üblicherweise noch Helfer gesucht (Tel. 0176-5558 8409, klaus.kosching@kolonie-waldfrieden.de). Dies wird vermutlich die letzte Gelegenheit in diesem Jahr sein, noch Arbeitsdienste zu leisten. Der Vorstand bedankt sich beim ausgeschiedenen Lutz Hoffmann für seine Zeit als Festausschusssprecher.


Wie unser 1. Kassierer auf der Versammlung mitgeteilt hat, werden die 60-L-Gemeinschaftsmülltonnen (2 Pächter eine Tonne) für 2020 auf 120 L umgestellt. Darüber hinaus erfolgt die Leerung dann für alle ab April 2020 für sieben Monate.


Es sind zurzeit folgende Parzellen im Kündigungsverfahren: Parzelle 21, 71, 110 und Parzelle 114. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag oder per E-Mail) bei uns melden.

PDF download

Waldfrieden AKTUELL September 2019

Sprechtag 02.09.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 06.09.2019 (17:00 Uhr)
Sprechtag 16.09.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Pflanzentauschbörse 28.09.2019 (15:00 Uhr)
Mitgliederversammlung 29.09.2019 (10:00 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 04.10.2019 (17:00 Uhr)
Oktoberfest 05.10.2019
Apfelbaumschnitt 12.10.2019


Das Sommerfest, unter dem neuen Motto und mit den schönen Cocktails, war ein richtiger Erfolg. Wir konnten ca. 200 Gäste begrüßen. Auch wenn der DJ – der wieder tolle Musik gemacht hat – kurz nach 24:00 Uhr Schluss machte, ging es mit leicht gedämpfter eigener Musik trotzdem noch lange weiter. Vielen Dank für die Leihgaben der Dekoration und auch an die vielen Helfer bei der Vorbereitung, dem Service beim Fest und dem anschließenden Abbau. Wir freuen uns schon auf die Cocktails im nächsten Jahr zum Sommerfest.


Auch das Kinderfest konnte sich sehr vieler Gäste erfreuen. Leider kamen die zugesagten Alpakas nicht wie verabredet. Einige Kinder waren sehr traurig darüber.
Ortrud Hoppe hat wieder sehr viele Helfer animieren können mitzumachen und dafür gebührt ihr und natürlich ihren Helfern, wie auch Lutz Hoffmann mit seinen Helfern, herzlicher Dank.
Diesmal kamen ca. 150 erwachsene Besucher und 86 Kinder. Damit haben wir das Ergebnis bezüglich der Erwachsenen sogar vom letzten Kinderfest um ca. 50 % übertroffen. Aber der Dank gebührt auch unseren Besuchern, die trotz dieser Hitze zu uns kamen.


Sylvia Bock möchte noch im September einen Frühschoppen machen. Da der genaue Termin gestern noch nicht feststand, muss bitte auf die Aushänge in den Anschlagkästen geachtet werden.


Wer zum Oktoberfest eine Haxe oder ein ganzes Händl bis zum 25.08.2019 vorbestellt hat, braucht nichts weiter machen, nur noch gute Stimmung mitbringen. Wer ohne bestelltes Essen kommen möchte, hat dann noch Gelegenheit, Leberkäs oder Weißwurst zu essen, so lange der Vorrat reicht. Vielleicht gibt es auch wieder leckere Cocktails. Unser Dixie-DJ macht wieder für uns die bekanntermaßen gute Musik. Vielleicht können Gartenfreunde – auch ohne Vorbestellung – ihre Teilnahme am Oktoberfest ankündigen. Damit lässt sich die Anzahl der Gäste leichter kalkulieren und der eventuelle Bedarf an Weißwürsten und Leberkäs.


Trotz eines Feuerwehreinsatzes am 14.08.2019 ist ein Gartenfreund unserer Kolonie aus dem Birkenweg plötzlich verstorben. Wir möchten seiner Frau und der Familie unser Mitgefühl aussprechen und wünschen ihr viel Kraft.


Für das nächste Jahr wird wieder ein Festausschusssprecher gesucht. Lutz wird sein Amt am Jahresende aus persönlichen Gründen aufgeben. Bis dahin will er aber noch alle Veranstaltungen organisieren.


Ein anonymes Schreiben in Form von vielen verteilten Zetteln hat die Runde in unserer Kolonie und in der Kolonie Waldessaum gemacht. Die persönlichen Anschuldigungen können offensichtlich nicht bewiesen werden. Damit genießt der Betroffene den Schutz der Unschuld-vermutung. Was die Angelegenheit aber noch steigert, sind die Vorwürfe an die Freunde und deren Ehefrauen. Der Vorstand hat dem Betroffenen daher empfohlen, bei der Polizei einen Strafantrag gem. §§ 186 StGB zu stellen.


Es ist zurzeit folgende Parzellen im Kündigungsverfahren: Parz. 21, 38 und Parzelle 110. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag oder per E-Mail) bei uns melden.