Waldfrieden AKTUELL April 2021

Alle geplanten Termine müssen coronabedingt eventuell auch
kurzfristig wieder abgesagt werden:

Sprechtag 06.04.2021 (18:00-19:00 Uhr, Dienstag)
Biotonnenleerung 08.04.2021 alle Parzellen (Donnerstag)
Mülltonnenleerung 10.04.2021 gerade Parzellen (Samstag)
Mülltonnenleerung 16.04.2021 ungerade Parzellen (Freitag)
Sprechtag 19.04.2021 (18:00-19:00 Uhr, Montag)
(fällt ggf. aus) bitte wg. Corona mit Anmeldung vorher.

Biotonnenleerung 21.04.2021 alle Parzellen (Donnerstag)
Mülltonnenleerung 23.04.2021 gerade Parzellen (Samstag)
Mülltonnenleerung 30.04.2021 ungerade Parzellen (Freitag)

Vorschau:
Sprechtag 03.05.2021 (18:00-19:00 Uhr)
Sprechtag 17.05.2021 (18:00-19:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
die Hausmülltonnenleerung beginnt nach Auskunft der BSR im April für gerade Parzellen am 10. April und für ungerade Parzellen erst am 16.04.2021. Da die Anzahl der Leerungen abgerechnet werden, ergibt dies finanziell keine Benachteiligung. Die Wochentage ändern sich ausnahmsweise, weil es Feiertage gibt.
Die Biotonnen werden künftig immer an geraden KW geleert. Die Hausmüll- und Biotonnenleerungen für Saisontonnen verschieben sich bekanntermaßen durch Feiertage jeweils um einen Tag. Das heißt, es bleibt ansonsten dabei, dass die Biotonnen immer am Mittwoch und die Hausmülltonnen immer umschichtig am Freitag geleert werden.


Wie bereits per E-Mail kundgetan, verstarb am 12.03.2021 nach kurzer, schwerer Erkrankung unser Ehrenmitglied Dieter Weiß. Mit seinen langjährigen Funktionen als Schriftführer, als Schlichtungsausschusssprecher und als Datenschutzbeauftragter wird er uns in lebendiger Erinnerung bleiben. Er war auch am Aufbau unseres Büros aktiv eingebunden und hat die Küchenschränke mit eingebaut. Auch durch die Konstruktion vieler Spielgeräte für unsere Kinderfeste werden nachfolgende Generationen noch lange von seinem Wirken profitieren. Der Vorstand möchte auch auf diesem Weg noch einmal der Familie das Beileid aussprechen. Die Trauerfeier fand am 24.3.2021 in der Kapelle vom Friedhof in den Kisseln statt.

Wir werden die von ihm konstruierten Spielgeräte in Erinnerung an ihn entsprechend kennzeichnen.


Wegen der wieder gestiegenen Infektionszahlen möchten wir das Risiko einer Corona-Infektion auch für uns möglichst minimieren und auch als Vorstand uns nicht unnötig persönlich treffen. Andererseits möchten wir aber trotzdem bei Bedarf zur Verfügung stehen. Wenn es für den Sprechtag am 19.4.2021 keine Anmeldungen gibt, wird der Sprechtag nicht stattfinden.


Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: Parzelle 25, 70, 70 a und 84. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag) bei uns melden.
Aktuelle Infos und ggf. sogar Fotos oder Übernahmekosten sind erst bekannt, wenn die Wertschätzungsergebnisse vorliegen bzw. die Parzellen übergeben wurden. Dies ist i.d.R. 6-8 Wochen nach der örtl. Erfassung. Es kann mitunter aber auch Monate später sein, wenn der scheidende Pächter/die scheidende Pächterin nicht mit dem Ergebnis der Wertschätzung einverstanden ist. Hier möchte ich noch einmal anmerken, dass ein Kleingarten kein Investitionsobjekt ist.

Aufgrund meiner recht frühzeitigen Information über gekündigte Parzellen erreichen mich immer wieder Anfragen zur Übernahme einer Parzelle. Grundsätzlich werden alle Parzellen immer vom Bezirksverband vergeben. Bei Parzellen mit hohen Abrissauflagen können diese erst nach der erfolglosen 2. Besichtigung durch z.B. beim Verband registrierte Bewerber kurzfristig übernommen werden. Auch per E-Mail bekommen Sie Informationen zum jeweils aktuellen Stand.

Waldfrieden AKTUELL März 2021

Alle geplanten Termine müssen coronabedingt eventuell auch kurzfristig wieder abgesagt werden:


Sprechtag 01.03.2021 (18:00-19:00 Uhr)
Vorschau:

Sprechtag 06.04.2021 (18:00-19:00 Uhr)
JHV mit Neuwahl voraussichtlich 2. Jahreshälfte


Liebe Gartenfreunde,
nach neuesten Informationen will der Bezirksverband bei jedem Parzellenwechsel von großen Parzellen (ab ca. 600 m²) immer die Teilung prüfen. Eine rechtlich zwingende Notwendigkeit kann ich dafür noch nicht erkennen. Der Vorstand ist davon auch nicht begeistert und versucht dies nach Möglichkeit zu unterbinden. Die Teilung wird immer dann nicht der Fall sein, wenn danach eine kleine Parzelle unter 300 m² entsteht oder wenn die Laube ziemlich zentral auf der Parzelle liegt.


Es gibt Mitglieder, die freuen sich über jede Gruppeninformation per E-Mail oder WhatsApp. Andere möchten lieber weniger E-Mail-Nachrichten/Chats erhalten. Manch einer würde gerne eine kleine Tauschbörse für Mitglieder haben wollen. Dieser Spagat ist für mich nicht ganz einfach.

Solange wir eine Tauschbörse oder etwas ähnliches noch nicht über unsere Homepage anbieten können, würde ich mich per EMail/WhatsApp/Signal /Telegram als zentralen Kommunikationspunkt für eine Tauschbörse anbieten. Ich würde (wenn möglich) eine anonymisierte Gruppe erstellen und eingegangene Nachrichten, Sonderangebote o.ä. – sofern sie für uns als Kolonie interessant sein sollten – an interessierte Mitglieder weiterleiten. Hierzu wäre aber eine einmalige Anmeldung bei mir erforderlich. Wer sich über mehrere Kanäle meldet, wird in mehreren Kanälen erfasst und benachrichtigt.
Um anonymisierte Gruppen auch über Signal, Threema und Telegram
zu erstellen, fehlen mir aber zzt. noch die Kenntnisse. Diese können daher von mir noch nicht anonymisiert bedient aber empfangen werden.


Zu meiner Information über eine Neuwahl gab es bisher keine Rückläufe. Nach derzeitigem Stand der Infektionsschutzgefahr würde ich eine JHV mit Neuwahl in der 2. Jahreshälfte planen.


Der Haushaltsausschuss des Bezirksamtes hat endlich unseren Antrag vom März 2020 auf Bezuschussung des Toilettenumbaus befürwortet und die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat dem nun 2021 auch zugestimmt. Auch wenn wir statt der beantragten 4.000 € nur 1.600 € erhalten, werden wir die Differenz aus dem Vereinsvermögen finanzieren. Dies mussten wir jetzt noch dem Bezirksamt mitteilen, damit uns der Zuwendungsbescheid ausgestellt werden kann, der aber noch aussteht.


Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: Parzelle 25, 70 und 84. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag) bei uns melden.

Aktuelle Infos und ggf. sogar Fotos oder Übernahmekosten sind erst bekannt, wenn die Wertschätzungsergebnisse vorliegen bzw. die Parzellen übergeben wurden. Dies ist i.d.R. 6-8 Wochen nach der örtl. Erfassung, kann mitunter aber auch Monate später sein. Auch per E-Mail bekommen Sie Informationen zum aktuellen Stand.


Aufgrund meiner recht frühzeitigen Information über gekündigte Parzellen erreichen mich immer wieder Anfragen zur Übernahme einer Parzelle. Grundsätzlich werden alle Parzellen immer vom Bezirksverband vergeben. Bei Parzellen mit hohen Abrissauflagen können diese erst nach der erfolglosen 2. Besichtigung durch beim Verband registrierte Bewerber kurzfristig übernommen werden.

Waldfrieden AKTUELL Februar 2021

Alle geplanten Termine müssen coronabedingt eventuell auch kurzfristig wieder abgesagt werden:

Sprechtag 01.02.2021 (18:00-19:00 Uhr)
Vorschau:

Sprechtag 01.03.2021 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 05.03.2021 (17:00 Uhr)
Erw. Vorstand 26.03.2021 (mit Einladung, sofern möglich)
JHV mit Neuwahl 18.04.2021 (10:00 Uhr, sofern möglich)


Liebe Gartenfreunde,
das Gartenjahr hat bisher einen Winter vermissen lassen. Aber auch 20 % der Zahlungseingänge von den Belastungsanzeigen werden bisher vermisst! Es gibt dabei Gartenfreunde, bei denen dies offensichtlich jedes Jahr so ist, bzw. sie haben ohne Rücksprache vorerst nur Teilbeträge überwiesen. Dafür haben wir ohne hinreichende Erklärung kein Verständnis.
Bitte unbedingt mit unserem Kassierer Ronald Drüsedow Kontakt aufnehmen, da er dafür Rechenschaft ablegen muss.


Es müsste in diesem Jahr wieder eine Neuwahl geben. Interessant fand ich die Regelung zum CDU-Parteitag, wonach zuerst eine Online-Abstimmung erfolgte und diese dann in einer Briefwahl bestätigt werden muss.


Falls wir keine Versammlung abhalten dürfen, wäre eine Onlineabstimmung per E-Mail oder über andere Messenger möglich und wir würden das Ergebnis dann über die Briefwahl von den Gartenfreunden bestätigen lassen. Da aber nicht alle daran teilnehmen könnten, würde ich diesen Weg ungerne einschlagen.


Eine andere Alternative könnte – bei einer geringeren Inzidenzzahl und geänderter Infektionsschutzverordnung – auch eine Versammlung im Freien vor dem Vereinshaus sein. Da könnte man vermutlich die Abstände untereinander einhalten, müsste aber größtenteils stehen. Unsere Stühle im Vereinshaus sacken auf der Rasenfläche ein und wir könnten nur die Holzstühle mit Abstand untereinander aufstellen. Ob das dann aber für ca. 100 Teilnehmer reicht, müsste noch ermittelt werden.

Inzwischen hat der Gesetzgeber mit dem Gesetz zur Anpassung pandemiebedingter Vorschriften im Vereins- und Stiftungsrecht eine neue Rechtsauffassung bestätigt. Im neuen § 5 Abs. 2a GesRuaCOVBekG wird geregelt, dass abweichend von § 36 BGB der Vorstand nicht verpflichtet ist, die in der Satzung vorgesehene ordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen, solange die Mitglieder sich nicht an einem Ort versammeln dürfen und die Durchführung der Mitgliedersammlung im Wege der elektronischen Kommunikation für den Verein oder die Vereinsmitglieder nicht zumutbar ist. Ich gehe bisher davon aus, dass vorerst keine Versammlung stattfindet. Ich würde diese aber gemäß § 11 Nr. 4 unserer Satzung auf entsprechendem Wunsch doch irgendwie organisieren. Es müssten aber 1/3 der Mitglieder oder sechs vom Erweiterten Vorstand dies wünschen.

Falls es Funktionsträger gibt, die nicht mehr zur Wahl antreten wollen, bitte ich um rechtzeitige Mitteilung. Ebenso bitte ich um Meldungen, wer sich als neuer Funktionsträger einbringen möchte. Unser 2. Vorsitzender Uwe Köhler wird leider nicht mehr zur Verfügung stehen, was ich sehr bedauere. Bisher gehe ich davon aus, dass es darüber hinaus keine Änderungen geben wird (oder mir mitteilen).


Die Sars-Cov-2-Impfungen sind angelaufen. Für ältere Gartenfreunde ist die Terminvereinbarung vielleicht nicht ganz so einfach. Wer Hilfe benötigt könnte vielleicht seinen Nachbarn ansprechen oder muss mit mir telefonischen Kontakt aufnehmen. Online scheint die Terminvereinbarung relativ einfach zu sein.


Unser Mitgliedsbeitrag hat sich seit 1999 nicht erhöht und konnte über die vielen Jahre konstant gehalten werden. Jetzt stehen Überlegungen an, unseren Mitgliedsbeitrag aufgrund der inzwischen erheblich gestiegenen Kosten ab 2022 geringfügig zu erhöhen. Auch die Kosten für die Vereinshausvermietung wollen wir anheben. Durch den angeschafften recht teuren Gastro-Geschirrspüler (ein Spülgang dauert jetzt max. 120 Sekunden), hat sich die Qualität unserer Küche erheblich erhöht.


Der Haushaltsausschuss des Bezirksamtes hat endlich unseren Antrag vom März 2020 auf Bezuschussung des Toilettenumbaus befürwortet und die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat dem nun 2021 auch zugestimmt. Auch wenn wir statt der beantragten 4.000 € nur 1.600 € erhalten, werden wir die Differenz aus dem Vereinsvermögen finanzieren. Dies mussten wir jetzt noch dem Bezirksamt mitteilen, damit uns der Zuwendungsbescheid ausgestellt werden kann, der aber noch aussteht.


Die Zeitschrift Gartenfreund kann künftig auch digital zugestellt werden. Dann entfällt aber die Papierausgabe. Dazu bitte bei unserer Schriftführerin melden.


Ich bekam über einen seriösen Händler ein Angebot für FFP2-Masken. Darüber hatte ich alle Mitglieder informiert. Einige haben sie dann auch über mich bestellt und sie sind jetzt da. Die 13 Gartenfreunde wurden informiert und können sie am Sprechtag abholen. Nach meiner Bestellung bei der Fa. Stein hatte Lidl die FFP2-Masken sogar noch preiswerter angeboten (0,99 €/St.). Ich hatte versucht dort noch welche zu erwerben, aber sie waren schon ausverkauft. Wer also noch FFP2-Masken haben möchte, muss auf entsprechende Angebote achten. Wenn sich genügend Interessenten für die FFP2-Masken der Fa. Stein finden (ich muss mind. 90 Masken für 1,50 €/St bestellen), dann würde ich wieder eine Bestellung auslösen. Die Fa. Stein will nur den gewerblichen Handel damit versorgen.


Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: Parzelle 25 und 70. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag) bei uns melden.

Aktuelle Infos und ggf. sogar Fotos oder Übernahmekosten sind erst bekannt, wenn die Wertschätzungsergebnisse vorliegen bzw. die Parzellen übergeben wurden. Dies ist i.d.R. 6-8 Wochen nach der örtl. Erfassung, kann mitunter aber auch Monate später sein. Auch per E-Mail bekommen Sie Informationen zum aktuellen Stand.

Waldfrieden AKTUELL Januar 2021

Der Lockdown gilt vorerst bis zum 10.01.2021.
Wenn es möglich ist, wird der nächste Sprechtag
voraussichtlich am 11.01.2021 von (18:00-19:00 Uhr) sein.

Vorschau (wenn der Lockdown es erlaubt):
Sprechtag 01.02.2021 (18:00-19:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
das abgelaufene Jahr war für viele mit erheblichen Einschränkungen verbunden. Auch eine sonst sicherlich übliche Silvesterfeier wird es in vielen Familien leider nicht geben (bzw. hat es nicht gegeben). Ich hoffe, dass alle das Jahr trotzdem gesundheitlich gut überstanden haben. Der geschäftsführende Vorstand stößt zumindest symbolisch mit Ihnen auf das neue Jahr an und wünscht allen Gartenfreunden und den Familienangehörigen für das neue Gartenjahr viel Erfolg sowie weiterhin viel Spaß bei der Gartenarbeit und dabei natürlich vor allem Gesundheit.

Waldfrieden AKTUELL Dezember 2020

Sprechtag 07.12.2020 fällt aus
Dart for fun fällt aus


Liebe Gartenfreunde,
der Sprechtag fällt – wie bereits per WhatsApp mitgeteilt – auch im Dezember wieder aus. Wir stehen aber weiterhin per EMail, WhatsApp oder Telefon trotzdem zur Verfügung.


Über unseren Antrag für den Umbau unserer Toilettenanlage wurde seit März coronabedingt wieder nicht abgestimmt. Die Sitzung des Haushaltsausschusses im Bezirksamt hat unserem Antrag zugestimmt. Jetzt muss noch die BVV zustimmen. Wen dem so ist, bekommen wir 1.600 €. Aber unsere Helfer haben die Außenwände schon fast vollständig verputzt. Die letzte Putzschicht kommt im Frühjahr.


Die Erfassung der Arbeitsstunden für 2020 ist abgeschlossen.


Information für unsere Mitglieder: Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: 25, 70, 84, 110. Alle Vergaben erfolgen immer(!) über die Warteliste des Bezirksverbandes (Wartezeit 2-7 Jahre).


Der Vorstand wünscht Ihnen und Ihren Familien frohe,
gesunde und besinnliche Weihnachtsfeiertage, hoffentlich
im Kreise Ihrer Familien.
Wir wünschen darüber hinaus
ein gutes und gesundes
neues Jahr 2021.

Waldfrieden AKTUELL November 2020

Sprechtag 02.11.2020 fällt aus
Dart for fun 06.11.2020 fällt aus


Liebe Gartenfreunde,
der Sprechtag fällt – wie bereits per WhatsApp mitgeteilt – vorerst diesen Monat aus. Ob er im Dezember wieder stattfinden wird, ist noch unklar. Wir stehen aber weiterhin per E-Mail, WhatsApp oder Telefon trotzdem zur Verfügung.


Über unseren Antrag für den Umbau unserer Toilettenanlage wurde seit März coronabedingt wieder nicht abgestimmt. Die Sitzung des Haushaltsausschusses im Bezirksamt ist erneut. Aber unsere Helfer haben die Außenwände schon fast vollständig verputzt. Die letzte Putzschicht kommt im Frühjahr.


Wer noch Arbeitsstunden für 2020 benötigt, kann sich weiterhin bei Burkhard Damaske (Parz. 120), Kalle Ullrich (Parz. 52) oder Christian Rathmann (Parz. 143) melden und den Grünschnitt auf unserem Vereinsplatz häckseln. Das Häckselgut kann gleich vor Ort vor unserem Büro verteilt werden. Die vorgenannten Arbeitsminister geben den Häcksler heraus und erfassen die aufgewandte Zeit.


Die Saisontonnen für Bio- und Hausmüll werden bis Anfang April nicht mehr geleert.


Dart for Fun fällt aufgrund der erhöhten Infektionszahlen und der geänderten Infektionsschutzverordnung vorerst bis zum Jahresende aus.


Die schlechte Jahreszeit bricht so langsam wieder an und so manche/r Berufstätige tut sich wieder schwer damit, werktags innerhalb der Mittagsruhe notwendige lärmende Arbeiten zu unterbrechen. Die Mittagsruhe von 13:00-15:00 Uhr (bis 55 dB(A)) ist grundsätzlich auch in den Wintermonaten einzuhalten. Aber bei „seltenen Ereignissen“ dürfen auch innerhalb der Ruhezeit besondere Immissionsrichtwerte überschritten werden (bis 65 dB(A)). Die „Wintervorbereitung“ der Parzelle kann vielleicht wieder als „seltenes Ereignis“ gewertet werden und vorgenannte Ausnahme rechtfertigen. Wenn sich aber jemand gestört fühlt, sollte man auf lärmende Arbeiten in der Mittagszeit verzichten. Reden Sie am besten vorher mit Ihren Nachbarn, falls diese sich gestört fühlen könnten. Wer nicht mit seinem Nachbarn reden kann oder möchte, kann auch gerne mich benachrichtigen. Ich werde mich – ohne Namennennung mit dem Gartenfreund in Verbindung setzen, der den Lärm verursacht.


Information für unsere Mitglieder: Es sind zzt. folgende Parzellen im
Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: 25, 70, 84, 110. Alle Vergaben erfolgen immer(!) über die Warteliste des Bezirksverbandes (Wartezeit 2-5 Jahre).PDF

Waldfrieden AKTUELL Oktober 2020

Dart for fun 02.10.2020 (17:00 Uhr)
Sprechtag 05.10.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Sprechtag 19.10.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Vorschau (evtl. Änderungen weiterhin möglich):
Sprechtag 02.11.2020 (18:00-19:00 Uhr)
100-Jahr-Vorbereitung 03.11.2020 (17:00 Uhr)
Dart for fun 06.11.2020 (17:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
nachdem mir der Fraktionsvorsitzende der SPD und Vorsitzende des Haushaltsausschusses Herr Haß mitgeteilt hatte, dass die BVV am 3.9.2020 über unseren Antrag für den Umbau unserer Toilettenanlage abstimmen wird, teilte er mir am 8.9.2020 mit, dass nicht darüber abgestimmt wurde. Am 14.9.2020 fand ein weiteres Gespräch auch mit dem Haushaltsverantwortlichen statt und Herr Haß hörte sich optimistisch an. Jetzt soll ich Anfang Oktober informiert werden. Bis dahin müssen die Arbeiten an der Außentoilette leider weiterhin ruhen.


Die Hausmülltonnen werden bei den Saisontonnen nur noch bis Ende Oktober geleert. Alle Biotonnen werden zuletzt am 21.10.2020 geleert. Hausmülltonnen der ungeraden Parzellen werden am 23.10.2020 geleert und für gerade Parzellen ist es der 30.10.2020.


Vorbereitung der 100-Jahrfeier. Die bisherige Umfrage der voraussichtlichen Teilnehmer liegt uns noch nicht vollständig vor. Zwei Listen fehlen noch. Die sich gemeldeten Helfer haben offensichtlich die Gartenfreunde noch nicht befragt. Aber bisher ist mit ca. 160 Gästen zu rechnen. Das hört sich schon recht gut an und rechtfertigt einen größeren Aufwand. Wir planen zzt. Ausgaben von 4.000-5.000 €, die wir aber nur stemmen können, wenn wir für die verbindlichen Anmeldungen einen Unkostenbeitrag der Teilnehmer einfordern.
Wir möchten die Feier nicht durch eine Umlage aller Mitglieder finanzieren, wie es andere Kolonien gemacht haben sollen (jedes Mitglied soll 20,00 € bezahlt haben) und die dann außerdem noch 25,00 € Eintritt von den Teilnehmern verlangt hatten. Aber wir halten einen angemessenen Betrag für Teilnehmer in Vorkasse für vertretbar, der an einer sogenannten Abendkasse dann höher ausfällt. Dann lässt sich das Essenangebot auch besser kalkulieren.

Die zu buchenden Akteure (Band, Künstler etc.) arbeiten ja leider auch nicht kostenlos und die Bezuschussung unserer Außentoilette ist leider immer noch nicht gesichert.
Auf eine Umlage für alle Mitglieder (ohne Teilnahmeberechtigung) möchten wir hiermit noch einmal ausdrücklich verzichten.
Einige wollten sich jetzt schon verbindlich anmelden. Das ist noch etwas verfrüht. Voraussichtlich wird auf der Belastungsanzeige die Möglichkeit bestehen, den Vorkassebetrag mit zu überweisen. Da kann sich dann jeder entscheiden, ob und mit wie viel Personen er/sie teilnehmen möchte und den Betrag mitüberweisen. Das spart beidseitig Arbeit. Der Vorkassebetrag wird erheblich günstiger als unsere Abendkasse und gleichzeitig ein Gutschein sein.


Über WhatsApp hatte ich es schon verbreitet. Wir haben eine Wildtierkamera bekommen, die man sich für 5,00 € ca. eine Woche lang ausleihen kann. Dann kann man feststellen, ob die Schäden auf der eigenen Parzelle durch Wildschweine oder durch Waschbären entstanden sind. Das ist so nicht immer eindeutig erkennbar. Für unsere Schäden auf der Vereinsfläche hatten wir aufgrund der Größe Wildschweine im Verdacht, aber es waren Waschbären. Gegen Wildschweine hilft oft ein stabiler Zaun am Kolonieweg, wenn die Wildschweine nicht über den Nachbargarten eindringen.
Wir geben die Kamera an den Sprechtagen heraus (oder E-Mail an mich).


Information für unsere Mitglieder: Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: 70, 84, 88, 110. Alle Vergaben erfolgen immer(!) über die Warteliste des Bezirksverbandes (Wartezeit 2-5 Jahre).

Waldfrieden AKTUELL September 2020

Dart for fun 04.09.2020 (17:00 Uhr)
Sprechtag 07.09.2020 (18:00-19:00 Uhr)
100-Jahr-Vorbereitung 17.09.2020 (18:00)
Sprechtag 21.09.2020 (18:00-19:00 Uhr)

Vorschau (evtl. Änderungen weiterhin möglich):
Dart for fun 02.10.2020 (17:00 Uhr)
Sprechtag 05.10.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Sprechtag 19.10.2020 (18:00-19:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
das vom Festausschuss angebotene „Kuchen to go“ fand viel Zustimmung. Vielen Dank an den Festausschuss, der hier ganz neue Ideen eingebracht hat und natürlich auch an die Kuchenspender. Ich möchte aber auch kritische Anmerkungen nicht verheimlichen. Die eine Stunde anerkannter Arbeitsdienst wurde von einigen Mitgliedern als recht teures Sponsorin angesehen. Das zeigt aber, dass es dem Vorstand in erster Linie um Aktionen für die Gemeinschaft geht und nicht um die Erzielung von Einnahmen.


Wir bieten weiterhin Sars-Cov-2-gerechte Arbeitsdienste auch außerhalb der Wochenenden an. Auf unserem Kinderspielplatz kann wieder viel Unkraut entfernt und auch die Gemeinschaftsfläche könnte besser gepflegt werden (bitte bei Christian Rathmann, P. 144, Karl-Heinz Ullrich, P. 52 oder Burkhard Damaske, P. 120 melden).


Eine kleine geschlossene Gruppe aus mehreren Gartenfreundinnen und Gartenfreunden trifft sich wieder für die Vorbereitung der 100-Jahrfeier. Es werden noch Fotos, Videos oder Filme und kleinere Anekdoten aus der Vergangenheit gesucht. Wer dazu etwas beitragen kann, soll sich bitte am Sprechtag melden.


Die Senatsverwaltung hat nach einer Ortsbesichtigung einen Zuschuss für den Umbau unserer Außentoilettenanlage abgelehnt, da die die Förderrichtlinien dies leider nicht zuließen. Sie haben sich aber positiv geäußert und dies dem Bezirksamt so auch mitgeteilt. Im Bezirksamt entscheidet jetzt am 3.9.2020 die BVV über unseren Antrag.


Information für unsere Mitglieder: Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: 70, 84, 88, 110, 113 (geteilte Parzelle). Alle Vergaben erfolgen immer(!) über die Warteliste des Bezirksverbandes (Wartezeit 2-5 Jahre).


Waldfrieden AKTUELL August 2020

Sprechtag 03.08.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 07.08.2020 (17:00 Uhr)
Kuchenbäckerei 08.08.2020 (11:00-14:00 Uhr)
Info-Veranstaltung für neue Kleingärtner (mit Gartenfachberaterin?) 09.08.2020 (11:00 Uhr)
Sprechtag 17.08.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Vorschau (evtl. Änderungen weiterhin möglich):
Dart for fun 04.09.2020 (17:00 Uhr)
Sprechtag 07.09.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Sprechtag 21.09.2020 (18:00-19:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
für die Auffanggruben ist in unserer Wasserschutzzone IIIa alle 10 Jahre die elektronische Dichtheitsprüfung nachzuweisen. Für die überwiegende Mehrzahl unserer Parzellen wurden diese Nachweise gemeinsam 2014 erbracht. Folgende Jahrgänge sind inzwischen teilweise überfällig:
2006 3x (Lerchen-/Hasen-/Musikerweg)
2007 3x (Eichen-/Musiker-/Waldweg)
2008 1x (Lerchenweg)
2009 6x (Eichen-/Haupt-/Lerchen-/Musikerweg)
2010 4x (Birken-/Eichen-/Hasen-/Waldweg)
17 Prüfungen sind erforderlich
Bei einer gut organisierten Prüfung dürften sich wieder Preisvorteile ergeben. Dazu benötige ich die Erlaubnis, die jeweiligen Namen untereinander weiterzugeben, damit die Prüfung gemeinsam erfolgt. Ich gebe auch per E-Mail/WhatsApp Auskunft, wer namentlich davon betroffen ist.


Unsere Bücherlaube neben dem Vereinshaus scheint noch nicht allen wirklich bekannt zu sein. Dort wird eine Vielzahl unterschiedlichster Bücher auch zur Mitnahme angeboten (Kinderbücher, Koch- oder Reisebücher, Auflistung unvollständig). Katrin Weiß pflegt und organisiert die Zuordnung und freut sich, wenn es noch mehr Interessenten geben würde. Schaut doch einfach mal hinein.


Das Kinderfest wird diesmal leider ausfallen. Der Erweiterte Vorstand hat sich mit Mehrheit gegen diese Veranstaltung entschieden, obwohl ein aus meiner Sicht schlüssiges Hygienekonzept vorlag.
Alle bereits gemeldeten Helfer habe ich unserem Festausschusssprecher Klaus Kosching mitgeteilt, die sich dafür etwas anderes ausgedacht haben. Sie wollen am Samstag, den 8. August 2020 Kuchen to go anbieten. Jeder, der einen Kuchen spendet, dem wird dafür eine Arbeitsstunde anerkannt. Der Kuchen wird dann am Vereinshaus über das Fenster zum Mitnehmen verkauft. Wir haben sicherlich einige Kuchenbäcker, die sogar Torten backen können. Ich bin auf die ca. 5-10 verschiedenen Kuchen sehr gespannt. Bitte die Kuchen vorher bei Klaus Kosching ankündigen. Ihn erreicht man in der Parzelle 133a oder über die Tel.-Nummern 0176-5558 8409 oder 0172-704 78 27.


Einige sind verwundert, dass der Umbau unserer Außentoilettenanlage nicht weiter geht. Ich habe zuerst beim Bezirksverband einen Zuschuss für die Arbeiten beantragt. Der Bezirksverband darf diesen aber nach Rücksprache mit dem Gartenbauamt nicht bezuschussen. Dann habe ich einen Antrag bei der Bezirksverordnetenversammlung vom Bezirksamt Spandau beantragt. Die fanden die Maßnahme toll, verwiesen mich aber an die Senatsverwaltung. Da die Frist der Beantragung recht knapp war, wurde der Antrag vorab schon vom Gartenbauamt weitergeleitet. Ich habe daraufhin den etwas veränderten Antrag beim Senat eingereicht und warte jetzt auf eine Rückäußerung. Der beantragte Zuschuss beträgt 4.000 €. Ein Zuschuss darf aber nur gewährt werden, wenn mit den Arbeiten noch nicht begonnen wurde. Daher sind zzt. nur die Rohbauarbeiten abgeschlossen. Falls die Senatsverwaltung unseren Antrag wahrscheinlich auch ablehnt, dafür fand am 28.7.2020 eine Ortsbesichtigung statt, wird der Antrag noch einmal der BVV Spandau vorgelegt.


Bitte daran denken, dass ein preiswerter Pool in unserer Wasserschutzzone IIIa immer zum Jahresende abgebaut werden muss und demzufolge hohe Folgekosten für das Entsorgen des Abwassers verursacht. Das Wasser darf nicht versickern (Ordnungswidrigkeit) und keiner möchte über seinen Brunnen wieder Poolwasser im Kaffee haben.


Im Niederheideweg wird am Haupt– und am Amselweg immer wieder Müll abgelagert. Wer dabei erwischt wird, muss mit einer Anzeige rechnen.


Am Niederheideweg/Amselweg ist die Parkplatzsituation wohl manchmal sehr problematisch. Es soll schon zu erheblichen Behinderungen gekommen sein. Bitte parken Sie so, dass auch andere Gartenfreunde nicht unzumutbar beeinträchtigt oder sogar behindert werden.
Information für unsere Mitglieder: Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: 70, 84, 88, 110, 113 (geteilte Parzelle). Alle Vergaben erfolgen immer(!) über die Warteliste des Bezirksverbandes (Wartezeit 2-5 Jahre).


Es gibt inzwischen einige Gartenfreunde, die altersbedingt ihre Parzelle nicht mehr bewirtschaften können. Es liegt mir fern, diese zur Aufgabe ihrer Parzelle zu drängen, sofern sie noch öfter zu ihrer Parzelle fahren. Der Vorlauf für die Kündigung beträgt drei Monate. Wenn aber die Parzelle nur noch sporadisch 1-2 Mal im Jahr aufgesucht wird, ist es vielleicht eine Überlegung wert, die Parzelle doch besser zu kündigen. Unter der Berücksichtigung, dass damit eventuell auch soziale Kontakte wegfallen, sollte dies aber gut überlegt werden.


Bei sehr alten Pachtverträgen wäre eine Kündigung nur zum 31.10. d. Jahres möglich.


Waldfrieden AKTUELL Juli 2020

Dart for fun 03.07.2020 (17:00 Uhr)
Sprechtag 06.07.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Sprechtag 20.07.2020 (18:00-19:00 Uhr)

Vorschau (evtl. Änderungen weiterhin möglich):
Sprechtag 03.08.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 07.08.2020 (17:00 Uhr)
Info-Veranstaltung für neue 09.08.2020 (11:00 Uhr)
Kleingärtner
Sprechtag 17.08.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Kinderfest (eventuell) 22.08.2020 (14:30-17:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
mit unseren Arbeitsministern Christian Rathmann und Kalle Ullrich wurden die notwendigen Arbeitsdienste abgestimmt und jeder kann sich bei ihnen melden. Auch zu den noch geltenden Corona-Einschränkungen sind diese Arbeiten ausführbar, was sich auch beim Abschleifen und Streichen der Biertische und -bänke gezeigt hat. Ein sehr großer Arbeitsdienst war die Splittverteilung im Birkenweg am 27.6.2020. Ganz herzlichen Dank an die vielen Helfer.


Auch wenn wir zzt. wegen der Corona-Abstandsvorgaben noch keine Veranstaltungen machen, wird wieder jemand gesucht, der bei Veranstaltungen die Dekoration übernehmen würde. Wer dies gerne auf Dauer übernehmen möchte, kann sich bitte zum Sprechtag bei uns melden.


Wie einige mitbekommen haben, wird unsere Außentoilettenanlage umgebaut. Eine Bezuschussung in Höhe von 4.000 € durch den Bezirksverband wurde leider abgelehnt. Der Antrag bei der Bezirksverordnetenversammlung wurde vertagt, weil es Zuschüsse vom
Senat geben soll. Über den Antrag beim Senat wurde bisher nicht
entschieden.


Ich werde immer wieder gebeten, Kontaktdaten vom Küchenchef, von den Arbeitsministern, anderen Vorstandsmitgliedern oder unserem Maschinenvermieter mitzuteilen. Alle Daten sind komplett auf unserer Homepage aufgeführt. Auch in den Anschlagkästen sind einige wichtige Telefonnummern angeschlagen oder von den Vorstandsmitgliedern auch auf der Belastungsanzeige aufgeführt.
Natürlich ist es einfacher, bei mir nachzufragen. Aber auch das zu beantworten kostet Zeit und diese wird auch für Parzellenanfragen, Wertschätzungen, Besichtigungen, Korrespondenz mit dem Bezirksverband, der Müllabfuhr, Koloniemitgliedern und anderen Institutionen benötigt. Die Arbeit eines Vorsitzenden ist kein Vollzeitjob, auch wenn es schon so aussieht. Daher sollte jeder zuerst überlegen, ob er diese Kontaktdaten nicht auch selbst ermitteln kann. Alles was darüber hinausgeht, da unterstütze ich gerne.


Mir wurde eine Beschwerde über in den Koloniewegen herumliegende Zigarettenkippen zugetragen. Der Bußgeldkatalog sieht dafür ein Bußgeld vor. Bitte entsorgen Sie deshalb keine Zigarettenkippen auf dem Boden.


Es liegt jetzt der Entwurf für den Kleingartenentwicklungsplan 2030 vor. Danach gehören die Kolonien im Radeland alle zum dauerhaft gesicherten Bestand.


Die Parkplätze innerhalb unserer Kolonie sind sehr begrenzt. Damit nicht für einzelne Parzellen mehrere Kfz innerhalb der Kolonie abgestellt werden, muss jedes Kfz mit der Parzellennummer gekennzeichnet sein.


In unserer Broadcastliste in WhatsApp sind jetzt 138 Telefonnummern datenschutzkonform aufgenommen. Wie schon mehrmals erwähnt, erfährt kein anderer die eigene Handy-Nr. und Antworten bekomme auch nur ich. Änderungen u.a. der Festnetzt oder Handy-Nummer sollten mir daher auch
zeitnah mitgeteilt werden.


Die Wildschweine verursachen immer mehr Schäden in unseren Parzellen. Bisher hat es wohl bei Parzellen mit Doppelstabmatten als Zaun keine Schäden gegeben. Da könnten die Zwischenzäune noch ein Problem sein. Auch Holzzäune sollen sich bewährt haben (bitte Nachricht, wenn das nicht stimmt).
Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn bei Ihnen Wildschweine Schäden verursacht haben. Wir gehen sämtlichen Meldungen über Wildschweinschäden nach und benachrichtigen die Nachbarn, ihre beschädigten Zäune umgehend zu reparieren.


Information für unsere Mitglieder: Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: 84, 88, 110, 113 (geteilte Parzelle). Alle Vergaben erfolgen immer(!) über die Warteliste des Bezirksverbandes (Wartezeit 2-5 Jahre).