Waldfrieden AKTUELL Juli 2020

Dart for fun 03.07.2020 (17:00 Uhr)
Sprechtag 06.07.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Sprechtag 20.07.2020 (18:00-19:00 Uhr)

Vorschau (evtl. Änderungen weiterhin möglich):
Sprechtag 03.08.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 07.08.2020 (17:00 Uhr)
Info-Veranstaltung für neue 09.08.2020 (11:00 Uhr)
Kleingärtner
Sprechtag 17.08.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Kinderfest (eventuell) 22.08.2020 (14:30-17:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
mit unseren Arbeitsministern Christian Rathmann und Kalle Ullrich wurden die notwendigen Arbeitsdienste abgestimmt und jeder kann sich bei ihnen melden. Auch zu den noch geltenden Corona-Einschränkungen sind diese Arbeiten ausführbar, was sich auch beim Abschleifen und Streichen der Biertische und -bänke gezeigt hat. Ein sehr großer Arbeitsdienst war die Splittverteilung im Birkenweg am 27.6.2020. Ganz herzlichen Dank an die vielen Helfer.


Auch wenn wir zzt. wegen der Corona-Abstandsvorgaben noch keine Veranstaltungen machen, wird wieder jemand gesucht, der bei Veranstaltungen die Dekoration übernehmen würde. Wer dies gerne auf Dauer übernehmen möchte, kann sich bitte zum Sprechtag bei uns melden.


Wie einige mitbekommen haben, wird unsere Außentoilettenanlage umgebaut. Eine Bezuschussung in Höhe von 4.000 € durch den Bezirksverband wurde leider abgelehnt. Der Antrag bei der Bezirksverordnetenversammlung wurde vertagt, weil es Zuschüsse vom
Senat geben soll. Über den Antrag beim Senat wurde bisher nicht
entschieden.


Ich werde immer wieder gebeten, Kontaktdaten vom Küchenchef, von den Arbeitsministern, anderen Vorstandsmitgliedern oder unserem Maschinenvermieter mitzuteilen. Alle Daten sind komplett auf unserer Homepage aufgeführt. Auch in den Anschlagkästen sind einige wichtige Telefonnummern angeschlagen oder von den Vorstandsmitgliedern auch auf der Belastungsanzeige aufgeführt.
Natürlich ist es einfacher, bei mir nachzufragen. Aber auch das zu beantworten kostet Zeit und diese wird auch für Parzellenanfragen, Wertschätzungen, Besichtigungen, Korrespondenz mit dem Bezirksverband, der Müllabfuhr, Koloniemitgliedern und anderen Institutionen benötigt. Die Arbeit eines Vorsitzenden ist kein Vollzeitjob, auch wenn es schon so aussieht. Daher sollte jeder zuerst überlegen, ob er diese Kontaktdaten nicht auch selbst ermitteln kann. Alles was darüber hinausgeht, da unterstütze ich gerne.


Mir wurde eine Beschwerde über in den Koloniewegen herumliegende Zigarettenkippen zugetragen. Der Bußgeldkatalog sieht dafür ein Bußgeld vor. Bitte entsorgen Sie deshalb keine Zigarettenkippen auf dem Boden.


Es liegt jetzt der Entwurf für den Kleingartenentwicklungsplan 2030 vor. Danach gehören die Kolonien im Radeland alle zum dauerhaft gesicherten Bestand.


Die Parkplätze innerhalb unserer Kolonie sind sehr begrenzt. Damit nicht für einzelne Parzellen mehrere Kfz innerhalb der Kolonie abgestellt werden, muss jedes Kfz mit der Parzellennummer gekennzeichnet sein.


In unserer Broadcastliste in WhatsApp sind jetzt 138 Telefonnummern datenschutzkonform aufgenommen. Wie schon mehrmals erwähnt, erfährt kein anderer die eigene Handy-Nr. und Antworten bekomme auch nur ich. Änderungen u.a. der Festnetzt oder Handy-Nummer sollten mir daher auch
zeitnah mitgeteilt werden.


Die Wildschweine verursachen immer mehr Schäden in unseren Parzellen. Bisher hat es wohl bei Parzellen mit Doppelstabmatten als Zaun keine Schäden gegeben. Da könnten die Zwischenzäune noch ein Problem sein. Auch Holzzäune sollen sich bewährt haben (bitte Nachricht, wenn das nicht stimmt).
Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn bei Ihnen Wildschweine Schäden verursacht haben. Wir gehen sämtlichen Meldungen über Wildschweinschäden nach und benachrichtigen die Nachbarn, ihre beschädigten Zäune umgehend zu reparieren.


Information für unsere Mitglieder: Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: 84, 88, 110, 113 (geteilte Parzelle). Alle Vergaben erfolgen immer(!) über die Warteliste des Bezirksverbandes (Wartezeit 2-5 Jahre).


Waldfrieden AKTUELL Juni 2020

Sprechtag 08.06.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Sprechtag 22.06.2020 (18:00-19:00 Uhr)

Arbeitsdienst 27.06.2020 im Birkenweg Splitt verteilen
Vorschau (evtl. Änderungen weiterhin möglich):
Dart for fun 03.07.2020 (17:00 Uhr)
Sprechtag 06.07.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Sprechtag 20.07.2020 (18:00-19:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
es gibt immer wieder fremde Pkw-Fahrer (Besucher), die insbesondere den Birkenweg entlang rasen. Wenn sich das nicht verhindern lässt, muss womöglich die Halbschranke einen Zylinder bekommen, der nur noch von den Grubenfahrzeugen geöffnet werden kann.


Bei der Grubenleerung wird nach meiner neuesten Information kein grüner Zettel mehr ausgefüllt. Künftig muss die Rechnung vorgelegt oder auf anderen Kommunikationswegen gezeigt werden (E-Mail, Telegram, Signal, Threema, WhatsApp).


Wir bieten weiterhin Arbeitsdienste auch außerhalb der Samstage an. Vor unserem Büro muss aus dem Rindenmulch großflächig das Unkraut entfernt werden. Obwohl wir seinerzeit unter dem Rindenmulch ein Vlies verlegt hatten, ist das Unkraut oberhalb dieses Vlieses entstanden.
Es soll auch am 27. Juni Splitt im Birkenweg verteilt werden. Dazu wird am 26. Juni ein Lkw mehrere Haufen abkippen. Der Birkenweg kann dann so lange nicht mehr befahren werden, bis aller Splitt verteilt ist. Auf dem Vereinsgelände könnten auch die Biertische und -bänke einen neuen Anstrich vertragen.Wer das übernehmen möchte muss sich vorher bei Christian oder Kalle melden.
Wer das Vereinsgelände betreten möchte um Unkraut zu jäten oder um die Biertische zu streichen, kann sich z.B. von Burkhard Damaske (Parz. 120) den Platz aufschließen lassen. Er erfasst dann auch den geleisteten Zeitaufwand.


In unserer Broadcastliste in WhatsApp sind bisher 136 Telefonnummern datenschutzkonform aufgenommen. Kein anderer erfährt die eigene Handy-Nr. und Antworten bekomme auch nur ich. Auch Ehe- oder Lebenspartner könnten aufgenommen werden, da diese mitunter auch informiert werden möchten. Jeder kann auf Wunsch natürlich auch wieder entfernt werden.


Die Wildschweine verursachen immer mehr Schäden in unseren Parzellen. Wer seinen Zaun mindestens am Kolonieweg nicht anständig sichert, wird womöglich zum Schadenersatz herangezogen, wenn er Schäden in Nachbarparzellen so billigend in Kauf genommen hat.
Sicherlich kann man bei einem 1,25 m hohen Zaun nicht das Überspringen des Zaunes verhindern, aber das Anheben eines einfachen Maschendrahtzaunes ist durchaus vermeidbar. Ich empfehle daher Zäune aus Doppelstabmatten. Auch Holzzäune sollen sich bewährt haben (bitte Nachricht, wenn das nicht stimmt).
Es gibt einige Pächter, deren Zäune inzwischen 1,45 m Höhe haben. Auch wenn dies nicht dem Pachtvertrag entspricht, sind mir bisher keine Beanstandungen des Bezirksverbandes oder des Grünflächenamtes zu Ohren gekommen. Bei Aufgabe der Parzelle wird aber sicherlich nur ein 1,25 m hoher Zaun entschädigt.
Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn bei Ihnen Wildschweine Schäden verursacht haben. Wir gehen sämtlichen Meldungen über Wildschweinschäden nach und benachrichtigen die Nachbarn, ihre beschädigten Zäune umgehend zu reparieren.


Am Niederheideweg Ecke Amselweg und gegenüber dem Hauptweg wird immer wieder Müll abgelegt. Wer dabei erwischt wird, kann ggf. mit einem Bußgeld mit bis zu 500,00 € rechnen.
Bitte melden Sie mir Verursacher, wenn sie das beobachten sollten. Illegale Müllentsorgung ist kein Kavaliersdelikt und Nachbarn, die so etwas dulden, sind fast so schlimm wie der eigentliche Verursacher.
Jeder Verursacher wird zur Anzeige gebracht!


Information für unsere Mitglieder: Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: 88, 110, 113 (geteilte Parzelle),
125a. Alle Vergaben erfolgen immer(!) über die Warteliste des Bezirksverbandes (Wartezeit 2-5 Jahre).


Waldfrieden AKTUELL Mai 2020

Sprechtag 04.05.2020 (fällt aus)
Dart for fun 08.05.2020 (fällt aus)
Sprechtag 18.05.2020 (18:00-19:00 Uhr oder fällt aus)

Vorschau (Änderungen ggf. wegen der Corona-Einschränkungen
weiterhin möglich):

Sprechtag 01.06.2020 (eventuell 18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 05.06.2020 (eventuell 17:00 Uhr)
Sprechtag 15.06.2020 (eventuell 18:00-19:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
die Technik schreitet voran und trotzdem ist nicht schon jeder in unserer Kolonie per E-Mail erreichbar. Ich habe daher eine WhatsApp-Broadcast-
Gruppe angelegt. Unter Beachtung des Datenschutzes bleibt die Rufnummer darin für andere Mitglieder geheim. Jeder Teilnehmer hat den Eindruck, dass nur er persönlich von mir angeschrieben wurde. Auch jede Antwort darauf erhalte nur ich alleine. Andere sehen sie also nicht. Ich werde Nachrichten in dieser Gruppe im Vorfeld durch [Gruppeninformation] oder bei weitergeleiteten Nachrichten im Nachgang so kenntlich machen.
Auf diesem Weg sollen auch Mitglieder, die kein mobiles Internet und uns bisher keine E-Mail gemeldet haben, in die elektronischen Informationen zumindest teilweise eingebunden werden. Wer darin zusätzlich aufgenommen werden möchte, muss mir seine oder die Handy-Nummer des/der Lebenspartners/Lebenspartnerin mitteilen. Jeder der darin schon aufgenommen wurde, kann auf Wunsch natürlich auch wieder entfernt
werden.


Es wird verstärkt nachgefragt, wie es mit den Arbeitsdiensten in diesem Jahr weiter geht. Die sechs Pflichtstunden können zzt. vom Vorstand nicht einfach reduziert werden. Wir werden daher weiterhin Arbeiten anbieten, die jeweils von max. zwei Personen geleistet werden können. Ein erster Schritt dazu hat mit dem Häckseln schon stattgefunden. Auch die Hecken-
Stubben an der Toilette müssen noch ausgebuddelt werden. Wer dazu das Vereinsgelände betreten möchte, kann sich z.B. von Burkhard Damaske (Parz. 120) den Platz aufschließen lassen. Er erfasst dann auch den geleisteten Zeitaufwand.


Wir möchten auch wieder einmal daran erinnern, dass auf den Koloniewegen die Schrittgeschwindigkeit eingehalten wird und das Parken nicht gestattet ist. Gegen das kurzfristige Be- oder Entladen gibt es keine Einwände.


Die Müll- und Biotonnen sollen im Niederheideweg so aufgestellt werden, dass insbesondere die Grubenfahrzeuge ohne großes Rangieren in die Koloniewege ein- oder ausfahren können. Damit diese Fahrzeuge „ausholen“ können, sollte Werktags der Platz jeweils gegenüber der Koloniewege freigehalten werden.


Information für unsere Mitglieder: Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: 88, 110, 113 (geteilte Parzelle),
114, 125a.


Täglich erreichen mich mehrere Anfragen, dass sie gerne eine der vorgenannten Parzellen übernehmen möchten. Vorsorglich machen wir darauf aufmerksam, dass der Bezirksverband eine Warteliste hat und die Wartezeit der dort eingetragenen Bewerber nach Auskunft des Bezirksverbandes über 5 Jahre beträgt. Nur wer schon so lange als Bewerber dort eingetragen ist und bisher keine Besichtigungstermine benannt bekommen hat, könnte ggf. dort nachfragen, ob er noch in der Bewerber-/Interessentenliste geführt wird.


Wer sich nach einer erfolglosen Besichtigung nicht wieder beim Bezirksverband meldet, wird automatisch aus der Bewerberkartei gestrichen.
Der Bezirksverband hat mitunter auch am Schwarzen Brett Parzellen, die in den zwei regulären Besichtigungsverfahren bisher keine Interessenten gefunden haben. Diese Parzellen kann jeder sofort übernehmen. Das sind häufig Parzellen mit großen Abrissauflagen oder mit einem hohen Wertschätzungspreis.
Aufgrund der aktuellen Situation ist die Geschäftsstelle vom Bezirksverband zzt. für Besucher geschlossen. Der Zeitraum für die telefonische Kontaktaufnahme wurde daher vom Bezirksverband erweitert (siehe www.kleingaertner-spandau.de/ ).


Waldfrieden AKTUELL April 2020

JHV 29.03.2020 fällt aus!!!!!!!
Dart for fun 03.04.2020 (fällt aus!!!!)
Sprechtage 06.04.2020/20.04.2020 (fallen aus!!!!)
Wir stehen natürlich fernmündlich oder besser per E-Mail
unter kolonie.waldfrieden@email.de für Sie/Euch zur
Verfügung.

Vorschau:
Sprechtag 04.05.2020 (18:00-19:00 Uhr, fällt ggf. aus)
Tanz im Mai 08.05.2020 (18:00 Uhr, fällt ggf. aus)

Die Mülltonnenentleerung beginnt wieder für alle Parzellen im April jeweils am Freitag. Für die geraden Parzellen am 3.4.2020 und für die ungeraden Parzellen am Samstag, den 11.4.2020, da der Karfreitag ein Feiertag ist. Danach werden die Mülltonnen der ungeraden Parzellen wieder am Freitag geleert.
Auch die Biotonnenleerung beginnt für alle Parzellen im April. Diese
werden am Mittwoch, den 8.4.2020 und dann jeweils an ungeraden
Kalenderwochen jeweils am Mittwoch geleert.


Der Spaziergang und Kaffeetrinken für Menschen mit Handikap wird in Abstimmung mit der eingeladenen Agaplesion Bethanien Diakonie aus der Radelandstraße in diesem Jahr am 1. August stattfinden, sofern das Coronavirus nichts anderes vorgibt. Wie üblich werden dazu Kuchenspenden von uns erbeten.
Die Heimleitung würde sich ganzjährig auch über Obst- und Gemüsespenden freuen. 3-4 Bewohner der Diakonie könnten Obst oder Gemüse sogar direkt auf der Parzelle ernten/pflücken. Den Kontakt stellen wir sehr gerne her.
Die Agaplesion Bethanien Diakonie sucht auch noch einen Vertreter für den Heimbeirat. Die Sitzungen finden 1x monatlich statt.


Unsere Gartenfreundin und Ehrenmitglied Hanna Zornkau und ihr Mann Dieter haben viele Jahre unsere Müll- und Papiertonne regelmäßig vom Vereinsgelände zum Niederheideweg gebracht. Da ihnen dies altersbedingt immer schwerer fällt, wird jetzt Ersatz gesucht. Diese regelmäßige Arbeit wird natürlich als Arbeitsdienst anerkannt.
Wer erklärt sich bereit, unaufgefordert ganzjährig alle zwei Wochen die eine Mülltonne und in den Sommermonaten die zweite Mülltonne auch alle zwei Wochen, sowie monatlich die Papiertonne zum Leeren herauszustellen?


Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren: 88, 110, 113 (geteilte Parzelle), 114, 125a. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag) bei uns melden. Aktuelle Infos und ggf. sogar Fotos oder Übernahmekosten sind erst bekannt, wenn die Wertschätzungsergebnisse vorliegen bzw. die Parzellen übergeben wurden. Dies ist i.d.R. 6-8 Wochen nach der örtl. Erfassung, kann mitunter aber auch Monate später sein.


Vorsorglich machen wir darauf aufmerksam, dass der Bezirksverband eine Warteliste hat und die Wartezeit der dort eingetragenen Bewerber nach Auskunft des Bezirksverbandes 2-3 Jahre beträgt. Wer schon mehrere Jahre als Bewerber dort eingetragen ist und bisher keine Besichtigungstermine benannt bekommen hat, sollte dort nachfragen. Der Bezirksverband hat dazu am Schwarzen Brett Parzellen, die im regulären Besichtigungsverfahren keine Interessenten gefunden haben. Diese Parzellen kann jeder sofort übernehmen. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Geschäftsstelle vom Bezirksverband zzt. für Besucher geschlossen. Der Zeitraum für die telefonische Kontaktaufnahme wurde daher vom Bezirksverband erweitert (siehe www.kleingaertner-spandau.de).

Waldfrieden AKTUELL März 2020

Sprechtag 02.03.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 06.03.2020 (17:00 Uhr)
JHV 29.03.2020 (10:00 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 03.04.2020 (17:00 Uhr)
Sprechtag 06.04.2020 (18:00-19:00 Uhr)


Unser Mitgliedsbeitrag hat sich seit 1999 nicht erhöht und konnte über die vielen Jahre konstant gehalten werden. Jetzt stehen Überlegungen an, unseren Mitgliedsbeitrag aufgrund der inzwischen erheblich gestiegenen Kosten schon für 2020 geringfügig zu erhöhen (Jährlich 12,00 €). Zur Erweiterten Vorstandssitzung wurde der Antrag begründet und als gerechtfertigt angesehen. Auf der JHV wird nun darüber abgestimmt.


Unsere Gartenfreundin und Ehrenmitglied Hanna Zornkau und ihr Mann Dieter haben viele Jahre unsere Müll- und Papiertonne regelmäßig vom Vereinsgelände zum Niederheideweg gebracht. Da ihnen dies altersbedingt immer schwerer fällt, wird jetzt Ersatz gesucht. Diese regelmäßige Arbeit wird natürlich als Arbeitsdienst anerkannt.
Wer erklärt sich bereit, unaufgefordert ganzjährig alle zwei Wochen die eine Mülltonne und in den Sommermonaten die zweite Mülltonne auch alle zwei Wochen, sowie monatlich die Papiertonne zum Leeren herauszustellen?


Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren:
88, 110, 113 (geteilte Parzelle), 114, 125a. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag) bei uns melden.
Aktuelle Infos und ggf. sogar Fotos oder Übernahmekosten sind erst bekannt, wenn die Wertschätzungsergebnisse vorliegen bzw. die Parzellen übergeben wurden. Dies ist i.d.R. 6-8 Wochen nach der örtl. Erfassung, kann mitunter aber auch Monate später sein. Auch per E-Mail bekommen Sie Informationen zum aktuellen Stand.

Waldfrieden AKTUELL Februar 2020

Sprechtag 03.02.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Erw. Vorstand 04.02.2020 (mit Einladung)
Dart for fun 07.02.2020 (17:00 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 06.03.2020 (17:00 Uhr)
Sprechtag 02.03.2020 (18:00-19:00 Uhr)
JHV 29.03.2020 (10:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
das Gartenjahr hat bisher einen Winter vermissen lassen. Aber auch 20 % der Zahlungseingänge von Belastungsanzeigen werden bisher vermisst!
Gartenfreunde, die ihre Belastungsanzeige nicht fristgerecht bis zum 14.01.2020 bezahlt und nicht mit unserem Kassierer Kontakt aufgenommen haben, werden demnächst dem Bezirksverband Spandau der Kleingärtner gemeldet. Wir werden dann unsere Forderung an den Bezirksverband abtreten und er wird dann das Geld für uns einziehen.


Unser Mitgliedsbeitrag hat sich seit 1999 nicht erhöht und konnte über die vielen Jahre konstant gehalten werden. Jetzt stehen Überlegungen an, unseren Mitgliedsbeitrag aufgrund der inzwischen erheblich gestiegenen Kosten ab 2021 geringfügig zu erhöhen. Genaueres wird nach der Erweiterten
Vorstandssitzung voraussichtlich zur JHV mitgeteilt.


Es sind zzt. folgende Parzellen im Kündigungs-/Umschreibungsverfahren:
21, 71, 110, 113, 114. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag) bei uns melden.
Aktuelle Infos und ggf. sogar Fotos oder Übernahmekosten sind erst bekannt, wenn die Wertschätzungsergebnisse vorliegen bzw. die Parzellen übergeben wurden. Dies ist i.d.R. 6-8 Wochen nach der örtl. Erfassung, kann mitunter aber auch Monate später sein. Auch per E-Mail bekommen Sie Informationen zum aktuellen Stand.

PDF download

Waldfrieden AKTUELL Januar 2020

Sprechtag 06.01.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Vorschau:
Sprechtag 03.02.2020 (18:00-19:00 Uhr)


Liebe Gartenfreunde,
bitte zu Silvester in der Kolonie keine Feuerwerkskörper in die Luft „schießen“. Es liegen jedes Jahr im Nachgang immer mehrere Beschwerden vor. Auch die Haus- und Waldtiere werden es danken.
Der Geschäftsführende Vorstand wünscht Ihnen für das neue Gartenjahr viel Erfolg sowie weiterhin viel Spaß bei der Gartenarbeit und dabei natürlich vor allem Gesundheit.

PDF download

Waldfrieden AKTUELL Dezember 2019

Sprechtag 02.12.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Vorschau:
Dart for fun 03.01.2020 (ab 17:00 Uhr)
Sprechtag 06.01.2020 (18:00-19:00 Uhr)


Das Angebot beim Helferfrühstück war eine richtig tolle Überraschung. Mit viel Liebe hat der neue Festausschuss neue Ideen einfließen lassen und die schöne Dekoration vervollständigte die Veranstaltung. Ganz lieben Dank an alle Helfer und an den Festausschuss, vertreten durch Klaus Kosching. 50 Helfer hatten die Mindeststundenzahl von 12 Stunden erreicht. Dies ließ max. 100 Gäste erwarten, was das Raumangebot in unserem Vereinshaus total überfordert hätte. Nicht alle haben aber ihr Kommen zugesagt. Trotzdem wurde es noch zu eng. Wir müssen daher die Mindeststundenzahl für die Einladung zum Helferfrühstück künftig leider etwas hochsetzen.
Ich muss deshalb immer wieder darum bitten, alle geleisteten Stunden auch aufzuschreiben, damit jedem besonders fleißigen Helfer auf diesem Weg ein herzlicher Dank ausgesprochen werden kann.


Unser 1. Kassierer hatte bereits zur JHV angekündigt, dass die BSR künftig keine 60-L-Hausmülltonnen mehr für zwei Parzellen gemeinsam akzeptiert. Die sechs Gartenfreunde, die sich bisher mit ihrem Nachbarn eine 60-L-Saisontonne teilen, werden ab 2020 mit den Kosten einer 120-L-Hausmülltonne belastet. Die bisherigen 60-L-Mülltonnen können im Frühjahr zum Sprechtag ausgetauscht werden.


Um die ständigen Verwirrungen über die unterschiedlichen monatlichen Leerungen ab April bzw. ab Mai abzustellen, werden auch die saisonalen Hausmülltonnen künftig für alle ab April geleert. Für alle 13 Jahrestonnen ändert sich natürlich nichts (6x ungerade KW, 1x Birkenweg, 2x Eichenweg, 3x Hauptweg; 7x gerade KW, 1x Birkenweg, 4x Eichenweg, 2x  Niederheide-/Hautweg). Wenn mehr Tonnen draußen stehen, werden einige Tonnen von der BSR nicht mehr geleert. Das kann dann durchaus eine Mülltonne sein, die ordnungsgemäß herausgestellt wurde.


Bis zum 7. Dezember 2019 nimmt unser 1. Kassierer Ronald Drüsedow oder ich noch Änderungen der Müll-/Biotonnen für 2020 entgegen. Danach wäre eine Änderung erst wieder für 2021 möglich.


Unser Webmaster und Datenschutzbeauftragter Sascha Zak hat die Gartenfachkundeprüfung bestanden. Der Vorstand gratuliert ganz herzlich.


Es sind zurzeit folgende Parzellen im Kündigungsverfahren: 21, 71,
110 und 114. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag) bei uns melden. Aktuelle Infos und ggf. sogar Fotos oder Übernahmekosten sind erst bekannt, wenn das Wertschätzungsergebnis vorliegt. Dies ist i.d.R. 6-8 Wochen nach der örtl. Erfassung. Auch per E-Mail bekommen Sie Informationen zum aktuellen Stand.


Der Vorstand wünscht Ihnen und Ihren Familien frohe und besinnliche
Weihnachtsfeiertage im Kreise Ihrer Familien und darüber hinaus ein gutes und gesundes neues Jahr 2020.

PDF download

Waldfrieden AKTUELL November 2019

Halloween 01.11.2019 (19:00 Uhr Vereinshaus)
Helferfrühstück 02.11.2019 (10:00 Uhr, nur mit Einladung)
Sprechtag 04.11.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 22.11.2019 (17:00 Uhr)
Vorschau:
Sprechtag 02.12.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Sprechtag 06.01.2020 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 03.01.2020 (17:00 Uhr)
Dart-Feier 18.01.2020 (nur mit Einladung)


Am 01.11.2019 wollen wir uns mit unseren Kindern und/oder Enkelkindern/Freunden der Kinder am Vereinshaus treffen. Dort werden Laternen kostenlos ausgegeben und wir wandern dann gemeinsam – entsprechend dem Halloween-Brauch -durch unsere Kolonie.

Es wäre schön, wenn noch mehr Gartenfreunde ihre Parzelle am Nachmittag schmücken und für die Kinder kleine Süßigkeiten bereithalten würden.


Unser Oktoberfest war wieder eine richtig gelungene Veranstaltung.  Insgesamt konnten wir rund 100 Gäste begrüßen. Die Haxe und das Hähnchen waren für etliche viel zu groß und mussten teilweise eingepackt werden. Auch hat unser DJ Uwe wieder tolle Musik gemacht. Einen ganz herzlichen Dank an ihn, an Kalle Ullrich, Christian Rathmann, Ronald Drüsedow und die vielen, vielen ungenannten Helfer, ohne die solch ein Fest gar nicht möglich wäre.
Falls unser neuer Festausschusssprecher Klaus Kosching von Parzelle 133a für das Helferfrühstück noch Helfer benötigt, bitte unter Tel. 0176-5558 8409 oder klaus.kosching@kolonie-waldfrieden.de bei ihm melden. Bisher haben 26 Gartenfreunde keine ausreichenden Arbeitsstunden nachgewiesen. Wer sich über die geleistete Stunden im Unklaren sein sollte, kann an den letzten zwei kommenden Sprechtagen in diesem Jahr gerne im Büro Auskunft erhalten.


Die Belastungsanzeigen für 2020 werden voraussichtlich Ende Dezember verschickt. Auf den Belastungsanzeigen werden dann auch die von unserem Kassierer auf der Versammlung geänderten Mülltonnen aufgeführt sein (2  Pächter eine 120-L-Tonne, ab April für alle für sieben Monate, Ausnahmen sind die Jahrestonnen). Änderungen oder neue Mülltonnen sind dem Kassierer bis Mitte Dezember zu melden.


Bitte melden Sie uns neue Tel.-Nrn., wenn sich die alte Nummer ändert. Wir können sonst nicht kurzfristig mit Ihnen – wie nach dem Oktoberfest – mit Ihnen in Kontakt treten. Manche Missverständnisse oder Schäden lassen sich schneller per Telefon klären.


Es sind zurzeit folgende Parzellen im Kündigungsverfahren: Parzelle 21, 71, 110 und Parzelle 114. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag oder per E-Mail) bei uns melden.

PDF download

Waldfrieden AKTUELL Oktober 2019

Sprechtag 07.10.2019 (18:00-19:00 Uhr)
Dart for fun 11.10.2019 (17:00 Uhr)
Apfelbaumschnitt 12.10.2019
Vorschau:
Helferfrühstück 02.11.2019 (10:00 Uhr, nur mit Einladung)


Bitte denken Sie daran, dass wir ab Oktober nur noch am 1. Montag im Monat die Sprechstunde anbieten.


Für unser Oktoberfest werden noch Helfer gesucht. Bitte bei Kalle Ullrich (Parz. 52) oder Christian Rathmann (Parz. 143) melden.


Wer sich über den Apfelbaumschnitt informieren möchte, muss sich bitte an Martina Janoschek wenden.
Martina wird künftig zumindest vorerst keine Gymnastik mehr im Vereinshaus anbieten können.


Unser neuer Festausschusssprecher Klaus Kosching von Parzelle 133a wird am 2. November das Helferfrühstück erstmalig ausrichten. Dafür werden üblicherweise noch Helfer gesucht (Tel. 0176-5558 8409, klaus.kosching@kolonie-waldfrieden.de). Dies wird vermutlich die letzte Gelegenheit in diesem Jahr sein, noch Arbeitsdienste zu leisten. Der Vorstand bedankt sich beim ausgeschiedenen Lutz Hoffmann für seine Zeit als Festausschusssprecher.


Wie unser 1. Kassierer auf der Versammlung mitgeteilt hat, werden die 60-L-Gemeinschaftsmülltonnen (2 Pächter eine Tonne) für 2020 auf 120 L umgestellt. Darüber hinaus erfolgt die Leerung dann für alle ab April 2020 für sieben Monate.


Es sind zurzeit folgende Parzellen im Kündigungsverfahren: Parzelle 21, 71, 110 und Parzelle 114. Bei Interesse bitte vorher (z. B. am Sprechtag oder per E-Mail) bei uns melden.

PDF download